Blutegeltherapie

Themengebiet
1.7.1 Human- und Zahnmedizin
Art der Maßnahme
Fortbildung/Weiterbildung
Inhalt/Beschreibung

Die Behandlung mit Blutegeln ist seit mehr als zweitausend Jahren bekannt und wird erfolgreich eingesetzt bei Arthrose, chronisch entzündlichen Erkrankungen, venösen Erkrankungen und Kreislauferkrankungen.

In der Schulmedizin werden Blutegel teilweise nach chirurgischen Eingriffen eingesetzt, um mit Hilfe der Wirkstoffe im Egelspeichel die Wundheilung zu verbessern. Durch die gerinnungshemmende, gefäßerweiternde und entkrampfende Wirkung des Speichels der Egel kann der venöse Abfluss des angestauten Blutes angeregt bzw. überhaupt erst ermöglicht werden. So wird eine Reinigung und Heilung des Gewebes eingeleitet.

Die schmerzlinderne Wirkung der Blutegelanwendung kann monatellang anhalten. Es gibt Forschungen nach denen Blutegel bei der Behandlung von Arthrose mit besserer Wirkung eingesetzt werden, als alle Medikamente und vor allem nebenwirkungsfrei!

Kursinhalte:

  • Biologie der Blutegel unter besonderer Berücksichtigung der therapeutischen Relevanz

  • Rechtliche Aspekte der Blutegeltherapie

  • Wirkstoffe, Wirkweisen, Klinische Studien

  • Indikationsgruppen/Hauptindikationen

  • Vorsorge: Anamnese, Risikoabwägung und Patienteninformation

  • Potenzielle Reaktionen und therapeutische Maßnahmen

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge - Praktische Übungen

  • Abrechnung, Fallbeispiele

Mitzubringen: 
bequeme Kleidung, die unproblematisch gewaschen werden kann.

Bitte an diesem Tag keine Deos, Cremes und Öle benutzen

Lernziel

Professioneller Umgang mit den Blutegeltherapie

Zielgruppe
Einsteiger/-innen, Fortgeschrittene
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Der Kurs ist geeignet für:
Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Ärzte

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Ganztags
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
16.07.2017
Anmeldeende
01.07.2017
Mindest­teilnehmer­anzahl
4
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
120,- Euro, inkl. Handout und 1 Blutegel
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
HP Petra-Maria Kotitschke
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Gesundheitszentrum Schwerin e.V.

Zentrum für alternative Medizin, Gesundheit, Ernährung, Aus- und Weiterbildung

Internet  
http://www.Gesundheitszentrum-Schwerin.de

Ansprechpartner

Petra-Maria Kotitschke

Heilpraktikerin

Telefon  
0385 5938985

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Schwerin e.V.

Zentrum für alternative Medizin, Gesundheit, Ernährung, Aus- und Weiterbildung

Besucheranschrift  
Baustrasse 7a
19061 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon  
0385 55575039
Wegbeschreibung  
Wegbeschreibung
Hinweise  
Unsere Schule befindet sich im Gewerbepark 7 in Schwerin Görries. Sie ist verkehrstechnisch sehr günstig zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze befinden sich hinter dem Haus.
Fax  
0385 5557653
Internet  
http://www.Gesundheitszentrum-Schwerin.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 19.06.2017

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.