Lernen in Europa

Der Bedarf an Qualifikation und Ausbildung, insbesondere an Weiterbildung mit einer europäischen Ausrichtung nimmt in erheblichem Maße zu. Die weltweiten Auswirkungen des raschen technologischen und sozialen Wandels werden in diesem Bereich durch den fortschreitenden Prozess der europäischen Integration noch wesentlich verstärkt.

An dieser Stelle finden Sie Informationen und Links zu Ansprechpartnern und Angeboten im Kontext lebenslanges Lernen.

  • Bildung für Europa - Nationale Agentur beim BiBB
    Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) setzt die Nationale Agentur europäische Bildungsprogramme und Initiativen in Deutschland um. Dies wird durch qualifizierte Information und Beratung, kompetente Projektbetreuung, die Vernetzung europäischer und nationaler Projekte und Initiativen sowie durch die Unterstützung beim Transfer der Ergebnisse erreicht.
  • Erasmus+
    Erasmus+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport für 2014–2020.
  • EURES
    Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität
  • Europäische Bildungszusammenarbeit
    Die bildungspolitische Kooperation in Europa gewinnt immer mehr an Bedeutung. Hier informieren wir über allgemeine Entwicklungen und Trends, aktuelle Publikationen und insbesondere über das europäische Informationsnetzwerk EURYDICE.
  • Europäischer Freiwilligendienst
    Auch unabhängig von einem Ausbildungs- oder Studiumsplatz kann man im Ausland Erfahrungen sammeln - zum Beispiel mit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD): man arbeitet ein Jahr in einem gemeinnützigen Bereich und erhält dafür Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld - sowie viele neue Eindrücke.
  • EUROPE DIRECT ROSTOCK
    EUROPE DIRECT Informationszentren sind die Anlaufstellen der Europäischen Kommission auf lokaler Ebene. Trägereinrichtung des einzigen EUROPE DIRECT Informationszentrums in MV ist das Europäische Integrationszentrum Rostock. Hier erhalten Sie vor Ort Informationen, Rat, Hilfe und Antworten auf Fragen über die Europäische Union. Zahlreiches Informationsmaterial und Publikationen von und über die EU stehen kostenfrei für Sie zur Verfügung.
  • Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) ist zuständig für die Verwaltung bestimmter Teile der EU-Programme in den Bereichen Bildung, Kultur und audiovisuelle Medien (Programm für Lebenslanges Lernen, Erasmus Mundus, Bilaterale Zusammenarbeit, Media, Kultur, Europa für Bürgerinnen und Bürger, Jugend in Aktion).
  • MECKLENBURG-VORPOMMERN DAS EUROPAPORTAL
    Die Vielzahl von Angeboten der Europäischen Union wird an dieser Stelle gebündelt und steht somit auf einer einzigen Website nutzerfreundlich zur Verfügung. Recherchiert werden können Informationen zur den Europäischen Fonds in Mecklenburg-Vorpommern, darunter
    • dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)
    • dem Europäischen Sozialfonds (ESF)
    • dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)
  • Onlineportal zur europäischen Bildungspolitik
    Das Onlineportal ermöglicht einen klaren Blick auf die europäische Bildungspolitik. Das Portal wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit Unterstützung der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) ins Leben gerufen
  • POMERANIA
    Der Verein "Kommunalgemeinschaft POMERANIA" fördert in seinem Arbeitsgebiet die grenzüberschreitende Entwicklung in den Bereichen Infrastruktur, Wirtschaft, Kultur und anderen gesellschaftlichen Aufgaben. Das Arbeitsgebiet umfasst kommunale Gebietskörperschaften Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs, Polens, Schwedens sowie des Ostseeraums.
  • Schulpartnerschaften in Europa
    Das Netzwerk für Schulen in Europa.

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.