Umschulung zum/zur Industriemechaniker/Industriemechanikerin

Themengebiet
Maschinenbau, Fahrzeugtechnik
Inhalt/Beschreibung

Es werden fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Jeder Teilnehmer wird durch ein mehrw√∂chiges Praktikum auf seinen zuk√ľnftigen Arbeitsplatz vorbereitet.

Ausbildungsschwerpunkte f√ľr alle Berufe

  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

Industriemechaniker, theoretische Schwerpunkte

  • Technische Kommunikation
  • Betriebliche Kommunikation
  • Planen, Vorbereiten und Realisieren von Bauelementen und Baugruppen mit handgef√ľhrten Werkzeugen und Maschinen
  • Montieren und Installieren von technischen Systemen und Baugruppen
  • Warten von technischen Systemen
  • √úberwachen der Produkt- und Prozessqualit√§t
  • Sicherstellen der Betriebsf√§higkeit automatisierter Systeme
  • Planen, Realisieren und Optimieren von technischen Systemen

Industriemechaniker, praktische Schwerpunkte

  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Steuern von Arbeitsabl√§ufen, Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Qualit√§tsmanagement und Umweltschutz
  • Pr√ľfen, Anrei√üen und Kennzeichnen
  • Manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen
  • F√ľgetechnik, Schwei√üen und L√∂ten, Schrauben und Nieten
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik, Elektropneumatik
  • Anschlagen, Sichern, Transportieren
  • Zusammenbauen von Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen
  • Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen, Transportieren und Sichern
  • Pr√ľfen und Einstellen sowie Instandhalten von technischen Systemen
Lernziel

Durch diese Umschulung erhalten Arbeitsuchende die Möglichkeit, einen Facharbeiterabschluss als Industriemechaniker/Industriemechanikerin in der Fachrichtung "Instandhaltung" zu erlangen.

Zielgruppe
Einsteiger/-innen, Wiederauffrischung
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleicherma√üen f√ľr Frauen und M√§nner geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Kurzlehre (ca. 2 Jahre), Lehre (3 - 4 Jahre)

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

Es gibt gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen.

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Ganztags
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja

- Betriebliches Praktikum, 480 Stunden

Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters, Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Industriemechaniker/-in
Voraussichtliche Dauer
24 Monat(e)
Termin
28.02.2018 - 31.08.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegeb√ľhr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Bildungsgutschein
Merken

Bildungsanbieter

BiG - Bildungszentrum in Greifswald gGmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet  
http://www.big-hgw.de

Ansprechpartner

Alexander Schwalbe

Telefon  
03834 549-423
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

BiG - Bildungszentrum in Greifswald gGmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Besucheranschrift  
Feldstraße 85
17489 Greifswald
Deutschland
Karte zeigt
Telefon  
03834 549-30
barrierefreier Zugang  
barrierefreier Zugang
Fax  
03834 549394
Internet  
http://www.big-hgw.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 11.10.2017

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier f√ľr mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.