ADONIS NP - Basisseminar

Merken
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltung.

In Mecklenburg-Vorpommern (M-V) besteht gemäß § 14 des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltungstätigkeit in M-V (E-Government-Gesetz - EGovG - M-V) eine gesetzliche Verpflichtung zur Optimierung von Verwaltungsabläufen. Dabei sollen einheitliche Methoden und der Modellierungsstandard Business Process Model and Notation (BPMN 2.0) angewendet werden. Seit Mitte 2017 steht den Behörden in M-V für die Modellierung, Analyse und Optimierung von Verwaltungsabläufen das Softwareprodukt „ADONIS NP“ der Firma BOC Information Technologies Consulting GmbH als gemeinsame Prozessmanagement-Software zur Verfügung (E-Government Basisdienst).

Weiterhin ist die Nutzung der Prozessmanagement-Software „ADONIS NP“ auch durch andere Behörden im Rahmen des Cloud-Dienstes „DVZ.PROZESSE“ möglich.

SEMINARBAUSTEINE

Modul 1: Einführung in ADONIS NP

  • Szenarien, Rechte-Rollen-Konzept
  • Organisationsportal
  • Modell- und Objekttypen

Modul 2: Arbeiten mit Repository-Objekten und Modellen

  • Modellierungsbeispiel

Modul 3: Freigabe- und Versionierungsverfahren

  • Anwendung des Freigabe-Workflows

Modul 4: Kollaboration, Lesen und Entdecken

  • Erläuterung der Dashboard-Auswertungen

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie erlernen, wie Sie effizient in ADONIS NP modellieren und zentrale Elemente wiederverwenden können
  • Sie erhalten einen Einblick in die toolgestützte Analyse und Simulation von Prozessmodellen

Methode: Vortrag, Training am PC

Lernziel

Dieses Basis-Seminar vermittelt den Teilnehmenden die wesentlichen „Best Practices“ bei der Modellierung von Organigrammen, BPMN 2.0 Prozessmodellen und Prozesslandkarten in ADONIS NP. Die Teilnehmer*innen lernen zudem das Freigabe- und Versionierungsverfahren kennen und werten Zeit- und Kostenattribute über das Simulationsmodul aus.

Bei Bedarf werden zudem die wesentlichen M-V spezifischen Richtlinien bzw. Konventionen anhand praktischer Beispiele erläutert.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Kenntnisse in der BPMN 2.0 Modellierungssprache
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
05.05.2022
Bemerkungen zum Termin
Do 09:00 - 16:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
4
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
360,00 € zzgl. MwSt.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Kombipaket: Bei einer verbindlichen Buchung der Schulung STA23.2 "Prozessmodellierung mit BPMN 2.0 (GPM)" vom 03.-04.05.2022 und der Schulung SIT51 "ADONIS NP - Basisseminar" am 05.05.2022 erhalten Sie einen Preisnachlass von 90,00 € (netto).
Dozent
Diana Matzek
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologie

Bildungsanbieter

DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Greta Schlegel

Leitung DVZ.seminarcenter

Telefon
0385 4800 673
Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/

Veranstaltungsort

DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Besucheranschrift
Lübecker Straße 283
19059 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 4800-673
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Hinweise
DVZ.seminarcenter / Haus G / Erdgeschoss
Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 23.06.2021

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.