ADONIS NP - Basisseminar

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung.

In Mecklenburg-Vorpommern (M-V) besteht gemäß § 14 des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltungstätigkeit in M-V (E-Government-Gesetz - EGovG - M-V) eine gesetzliche Verpflichtung zur Optimierung von Verwaltungsabläufen. Dabei sollen einheitliche Methoden und der Modellierungsstandard Business Process Model and Notation (BPMN 2.0) angewendet werden. Seit Mitte 2017 steht den Behörden in M-V für die Modellierung, Analyse und Optimierung von Verwaltungsabläufen das Softwareprodukt „ADONIS NP“ der Firma BOC Information Technologies Consulting GmbH als gemeinsame Prozessmanagement-Software zur Verfügung (E-Government Basisdienst).

Weiterhin ist die Nutzung der Prozessmanagement-Software „ADONIS NP“ auch durch andere Behörden im Rahmen des Cloud-Dienstes „DVZ.PROZESSE“ möglich.

SEMINARBAUSTEINE

Modul 1: Einführung in ADONIS NP

  • Szenarien, Rechte-Rollen-Konzept
  • Organisationsportal
  • Modell- und Objekttypen

Modul 2: Arbeiten mit Repository-Objekten und Modellen

  • Modellierungsbeispiel

Modul 3: Freigabe- und Versionierungsverfahren

  • Anwendung des Freigabe-Workflows

Modul 4: Kollaboration, Lesen und Entdecken

  • Erläuterung der Dashboard-Auswertungen

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie erlernen, wie Sie effizient in ADONIS NP modellieren und zentrale Elemente wiederverwenden können
  • Sie erhalten einen Einblick in die toolgestützte Analyse und Simulation von Prozessmodellen

Methode: Vortrag, Training am PC

Lernziel

Dieses Basis-Seminar vermittelt den Teilnehmenden die wesentlichen „Best Practices“ bei der Modellierung von Organigrammen, BPMN 2.0 Prozessmodellen und Prozesslandkarten in ADONIS NP. Die Teilnehmer:innen lernen zudem das Freigabe- und Versionierungsverfahren kennen und werten Zeit- und Kostenattribute über das Simulationsmodul aus.

Bei Bedarf werden zudem die wesentlichen M-V spezifischen Richtlinien bzw. Konventionen anhand praktischer Beispiele erläutert.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Kenntnisse in der BPMN 2.0 Modellierungssprache
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
27.04.2023
Bemerkungen zum Termin
Do 09:00 - 16:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
4
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
360,00 € zzgl. MwSt.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Kombipaket: Bei einer verbindlichen Buchung der Schulung STA23.2 "Prozessmodellierung mit BPMN 2.0 (GPM)" vom 25.-26.04.2023 und der Schulung SIT51 "ADONIS NP - Basisseminar" am 27.04.2023 erhalten Sie einen Preisnachlass von 90,00 € (netto).
Dozent
Diana Matzek
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologie

Bildungsanbieter

DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Friederike Bossow

Leitung DVZ.seminarcenter

Telefon
0385 4800 673
Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/

Veranstaltungsort

DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Besucheranschrift
Lübecker Straße 283
19059 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 4800-673
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Hinweise
DVZ.seminarcenter / Haus G / Erdgeschoss
Internet
https://seminare.dvz-mv.de/seminare/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 29.08.2022, Datenbank-ID 00307085