Altenpfleger/Altenpflegerin

Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin
Inhalt/Beschreibung

HINWEIS: Ab 2020 wird die Altenpflegeausbildung nur noch Teil der „generalistischen Pflegeausbildung“ sein, weil Ausbildungen der Alten-, Gesundheits- und Kinderkranken- sowie Gesundheits- und Krankenpflege zu einer gemeinsamen Ausbildung zusammengeführt wurden. Auszubildende, die ihren Schwerpunkt in der Pflege alter Menschen sehen, können jedoch im dritten Ausbildungsjahr ihren Schwerpunkt in der Altenpflege wählen und den Abschluss des Altenpflegers/der Altenpflegerin erwerben.

Berufsbegleitend zum Examen!

Die umfassende Aufgabe der Altenpflegerin/des Altenpflegers ist die Unterstützung älterer und alter Menschen bei deren Lebensgestaltung. Sie beraten, betreuen und pflegen den alten Menschen unter Einbeziehung seiner Angehörigen in seinem privaten Umfeld oder in Einrichtungen der Altenhilfe. Sie sorgen dafür, dass der alte Mensch ein selbstbestimmtes und lebenswertes Leben bis zu seinem Tod führen kann. Das Erlernen verschiedener Methoden (beispielsweise Pflegeplanung oder das Führen von Fachgesprächen im Team) bilden die Grundlage der professionellen Altenpflege. Altenpflegerinnen und Altenpfleger nehmen ihre Aufgaben selbständig und eigenverantwortlich wahr.

Die Ausbildung erfolgt in Lernfeldern mit u. a. folgenden Inhalten:

  • Tagesgestaltung alter Menschen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen im Alter
  • Alten- und Krankenpflege
  • Musik, Werken und Gestalten
  • Anatomie/Physiologie
  • Psychologie
  • Ethik
  • Gesundheitsförderung und Prävention.

Umfang der Ausbildung:

  • 2100 Stunden theoretischer und fachpraktischer Unterricht
  • 2500 Stunden Praktikum in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern

Prüfung:

Am Ende des dritten Jahres erfolgt die staatliche Prüfung mit einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Teil.

Für weitere Detailinformationen wenden Sie sich bitte an Frau Löwe (Tel.: 0381 208720). Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gern!

Lernziel

Das Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine qualifizierte, selbständige und eigenverantwortliche Pflege älterer Menschen in allen Bereichen der stationären, teilstationären und der offenen Altenhilfe. Dieses schließt Beratung, Betreuung und Begleitung ein.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Realschulabschluss bzw. mittlere Bildungsreife oder erweiterter Hauptschulabschluss oder anderer, gleichwertiger Bildungsabschluss.
  • Alternativ: Hauptschulabschluss bzw. Berufsbildungsreife mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung.
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung
  • Nachweis der Hepatitis-Schutzimpfung (Typ B)
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja

Praktika in verschiedenen Einrichtungen der Altenpflege

Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Altenpfleger/-in
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.09.2020 - 31.08.2023
Anmeldeende
01.09.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
auf Nachfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

gfg Gesellschaft für Gesundheitsfachberufe gGmbH

Alten- und Krankenpflegeschule, Höhere Berufsfachschule Altenpflege und gfg-Weiterbildungszentrum

Internet
http://www.gfg-rostock.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Diana Kring

Verwaltung

Telefon
0381 20872-11
Internet
https://www.gfg-rostock.de/termin/fortbildung-fuer-betreuungskraefte-menschen-mit-psychischen-erkrankungen/
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

gfg Gesellschaft für Gesundheitsfachberufe gGmbH

Alten- und Krankenpflegeschule, Höhere Berufsfachschule Altenpflege und gfg-Weiterbildungszentrum

Besucheranschrift
Bremer Straße 39a
18057 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 20872-0
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Hinweise
Altenpflegeschule
Fax
0381 20872-20
Internet
http://www.gfg-rostock.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 27.09.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.