Anti-Rassismus-Training

Themengebiet
Politische Bildung
Inhalt/Beschreibung

Hiermit bieten wir in Kooperation mit Arbeit und Leben e.V. ein umfangreiches Anti-Rassismus-Training mit Trainer/-innen von Phoenix e.V. Es soll den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben werden, die Mechanismen des Rassismus zu entdecken und Wege zu einer Verringerung von Rassismus zu finden.

Dabei ist die Entdeckung des Rassismus auf der persönlichen und der strukturellen Ebene wichtig. Das Anti-Rassismus-Training hilft, die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen und einen Bogen zu schlagen zu der rassistischen Prägung in der Sozialisation. Im Alltag werden diese Prägungen durch Medien, durch Zusammensein in Familie, Beruf und Freundeskreis immer wieder bestätigt. Die politische Alltagskultur verstärkt zudem diese Klischees.

Gemeinsam werden erste Schritte und Möglichkeiten gesucht. In dem Training wird mit verschiedenen Medien und Methoden, wie Einzel- und Gruppengespräch, Rollenspiel, Videos und anderen, gearbeitet. Die Teilnehmer/-innen werden dazu angehalten, sich nach dem Konzept der Critical Whiteness, des kritischen Weißseins, mit ihrer Rolle im System des Rassismus auseinanderzusetzen. Hierbei geht es uns darum, die Teilnehmenden aufzubauen. Gesellschaftlich können wir auf Dauer nur etwas verändern, wenn viele Menschen anfangen, das kleine und das große Geflecht des Rassismus zu erkennen, und bereit sind, sich zu fragen: Wer bin ich als Weiße? Wer bin ich als Weißer?

Lernziel

Das Training will Erkenntnis stärken, den Kontakt zum eigenen Ich verstärken und stellt letztendlich die Frage: Wie kann ich wirkungsvoll etwas gegen Rassismus unternehmen?

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
2 Tag(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
15
Merken

Bildungsanbieter

Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) in M-V

Forum für politische und interkulturelle Bildung e. V.

Internet
http://mv.rosalux.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Katharina Schlaack

Telefon
0381 4900450 / 452

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) in M-V

Forum für politische und interkulturelle Bildung e. V.

Besucheranschrift
Augustenstraße 78
18055 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 4900452/450
Hinweise
Veranstaltungsort bitte erfragen
Internet
http://mv.rosalux.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 16.01.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.