Arbeitnehmerrechte in einem neuen Deutschland Wir wollen mitbestimmen!

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-607/12-W07 vom 11.12.2019)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (16.03.2020 bis 11.12.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Politische Bildung
Inhalt/Beschreibung
  • Anreise und Begrüßung
  • Einführung in das Seminar
  • Vorstellung der Teilnehmenden und Referent(inn)en
  • Gründung und Entwicklung demokratischer
  • Einheitsgewerkschaften nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Wirtschaftlicher Aufbau, Neuordnungsvorstellungen und Entnazifizierung
  • Der Kampf um Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen
  • Die Montanmitbestimmung von 1951
  • Betriebsverfassungsgesetz von 1952
  • Rechte des Betriebsrats und Rechte der Arbeitnehmer(innen)
  • Weitere Aspekte des kollektiven Arbeitsrechts:
  • Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht
  • Soziale Rechte und Ausbau des Sozialstaats am
  • Beispiel der Lohnfortzahlung bei Krankheit
  • Möglichkeiten und Grenzen der Betriebsräte am Beispiel der Arbeitszeitpolitik
  • Abschlussdiskussion: Bedeutung der neuen arbeits- und sozialrechtlichen Strukturen für die heutige Arbeitswelt
  • Abreise
Lernziel

Wir greifen diese Aktualität auf und entwickeln daraus Forderungen und Maßstäbe für unser zukünftiges Handeln: als Staatsbürger(in) und Arbeitnehmer(in), als betriebliche Interessenvertretung und als Gewerkschaftsmitglied.

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
06.12.2020 - 11.12.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
24
Teilnahmegebühr
bitte beim Veranstalter erfragen
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
N.N.
Merken

Bildungsanbieter

IG Metall Vorstand

Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

Internet
http://www.igmetall.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sandra Arnold

Telefon
069 6693 2388
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
LQW

Veranstaltungsort

IG Metall-Bildungszentrum Berlin

Besucheranschrift
Am Pichelssee 30
13595 Berlin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
030 36204-0
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 12.12.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.