Asperger Autismus

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Asperger-Autisten weisen im Gegensatz zu den meisten anderen Bildern im Autismus-Spektrum keine Intelligenzminderung auf, sondern überdurchschnittliche Intelligenz sowie kognitive und kreative Sonderbegabungen. Vorhanden sind aber auch bei ihnen typisch autistische Kontakt- und Interaktionsbesonderheiten: Trotz normaler Entwicklung der Lautsprache sind sie nicht zu nonverbaler Kommunikation fähig und können daher nicht angemessen auf sie reagieren. Sind Lehrer und Mitschüler nicht über den Asperger-Status von betroffenen Kindern informiert, führt dies im Schulalltag zu Missverständnissen und infolgedessen zu ihrer Ausgrenzung.

Asperger-Autisten können aufgrund ihrer Befähigungen beruflich Außerordentliches leisten. Daher geht es auch um die Fragen:

  • Wie können Kinder mit Asperger-Autismus erkannt und gefördert werden?
  • Welche Möglichkeiten der Beschulung gibt es, welche Freizeit- und Feriengestaltungen können ihnen nahegebracht werden?
  • Wie werden sie dazu bewegt, sich soweit wie möglich in die von “Normal-Neuros” geprägte Gesellschaft eizugliedern?

Inhalt:

  • Informationen zum Asperger Autismus
  • Fördermöglichkeiten
  • Freizeitgestaltung
  • entspricht Modul 1.4. des Konzeptes für die Fort- und Weiterbildung der Fachkräfte
Lernziel

Der Workshop informiert über das Bild des Asperger-Autismus, über Möglichkeiten der Diagnostik und der Aufklärung des Umfeldes dieser Kinder. Er gibt Anregungen zum besseren Verständnis und Umgang mit dieser Lebensform.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
6 Stunde(n)
Termin
08.05.2021
Anmeldeende
23.04.2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
7
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
45,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Herr Dr. Fritzsche, Diplompädagoge
Merken

Bildungsanbieter

Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund

HdW Bildungszentrum

Internet
http://www.hdw-bildungszentrum.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Dr. Heike Zielske

Leiterin Erziehung

Telefon
03831 477360
Mobilfunknummer
0175 2915275

Kerstin Schade

Telefon
03831 477344
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN ISO 29990, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund

HdW Bildungszentrum

Besucheranschrift
Lindenallee 63
18437 Stralsund
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03831 477-304
Internet
http://www.hdw-bildungszentrum.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 19.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.