Aufbau-Ausbildung Wildnispädagogik

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Menschen, die selber ein Interesse daran haben, ihre Beziehung zur Natur zu stärken und/oder die Natur- und Wildnispädagogik in ihren Beruf integrieren wollen

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die auf eine einjährige Weiterbildung oder auf viel Selbsterfahrung im Bereich Naturverbindung aufbauend, tiefer in die Thematik der Wildnispädagogik eintauchen wollen. Deshalb widmen wir uns fortgeschrittenen Kernbereichen der Wildnispädagogik und vertiefen somit das Grundlagenwissen der bereits gemachten Lernerfahrungen. So entsteht eine Mischung aus ganz neuen Lernfeldern und der Vertiefung und Fortführung in anderen Bereichen. 

Aufbauend auf unsere 1-jährige Weiterbildung bietet die “Ausbildung” die Möglichkeit zwei weitere Jahre in Gemeinschaft zu lernen. Die Basis der Weiterbildung und die darin gemachten Erfahrungen bilden die Grundlage, um weiter zu gehen. Sie richtet sich an Menschen im Bereich Lernbegleitung, Persönlichkeitsentwicklung und jeden, der die eigene Verbundenheit zur Natur stärken will. In den 2 Jahren geht es auch darum Werkzeuge zu erhalten, um die Wildnispädagogik im eigenen Wirken integrieren zu können. Das Begleiten von Menschen in der Natur erfordert weitere Kompetenzen, die vor allem in der Kunst des Mentoring liegen. Darunter ist ein Bündel an Wissen zu verstehen, welches indigene Lehr- und Lernmethoden umfasst. Vor allem durch Jon Young und Mark Morey kam dieses Bündel vor über 10 Jahren zu mir und seitdem nutze ich es in meiner Arbeit als Begleiter und Mentor. 

Auch in diesem Angebot kombinieren wir Wochenenden und eine Wildniswoche. Die Wildniswoche ist ein besonderer Teil der Ausbildung, da es hier möglich ist, das Leben im Wald kennen zu lernen. Viele Aspekte der wildnispädagogischen Arbeit werden bei einem längeren ungestörten Aufenthalt im Wald intensiver spürbar und verständlicher als in den Wochenenden. So dienen die Wochenenden dafür neuen Input zu bekommen und die Woche dient dem Ausprobieren, dem zusammen leben und ein Gefühl für das ursprüngliche Leben zu bekommen.

Inhalt:

Neue Elemente

  • Gerben – Die Kunst der Lederherstellung
  • Truthspeaking – Die Sprache des Herzens
  • Die Kunst des Mentoring
  • Scout-Techniken
  • Durchführung eigener Wildnisangebote

Vertiefung und Fortführung

Fährtenlesen und Spurenkunde:

  •  Intuitives Spurenlesen
  • Die Kunst ein Tier zu verfolgen
  • Gangarten Studium

Vogelsprache

  • Konzentrische Kreise wahrnehmen und verstehen
  • Federkunde
  • Vertiefung der Vogelrufkenntnisse

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

  • Fortgeschrittene Kernroutinen der Aufmerksamkeit
  • Schulung von Intuition
  • unsichtbar werden und zum Schatten des Waldes werden
  • Solozeiten und rituelle Schwellengänge in der Natur
  • Schwitzhütten

Wildnisleben

  • primitives Kochen
  • Fallen stellen
  • Clanleben

Pflanzenkunde

  • weitere Artenkenntnis essbarer und heilsamer Pflanzen
  • Herstellung von Räucherwerk
  • Herstellung von Salben
Lernziel

In der Weiterbildung erlernen die Teilnehmer grundlegende Fertigkeiten wie Feuer machen, Spurenlesen, Vogelsprache und die Fähigkeit durch Sinnesschulung immer tiefer in die Rhythmen des Waldes vorzudringen. Außerdem erleben Sie Lernen als eine gemeinschaftliche Erfahrung, in der wir uns gegenseitig inspirieren und bereichern. Anlehnend an ein traditionelles Bildungsverständnis findet hier Lernen durch Erfahrung, gemeinsam und aus Neugier statt. Der Hauptteil besteht aus praktischen Übungen, Skills und Fertigkeiten und wird durch Theorieeinheiten zu den einzelnen Themen gefestigt.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

normale Belastbarkeit

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
7 Monat(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Start voraussichtlich April 2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
7
Maximale Teilnehmerzahl
12
Dozent
Bastian Barucker und andere
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Wildnisschule Waldkauz

Natur verbindet!

Internet
https://www.wildnisschule-waldkauz.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Bastian Barucker

Telefon
038374 559083

Veranstaltungsort

Brennesselhof

Besucheranschrift
Biohof Nr. 6
17440 Wangelkow
Deutschland
Karte zeigt
Hinweise
Die Wochenenden finden auf einem Biohof in 17440 Wangelkow statt und die Wildniswoche im Schlaubetal nahe Frankfurt Oder
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 14.07.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.