Auftanken für Systemische Arbeitsweisen

Inhalt/Beschreibung

Altes aktivieren, Ressourcen aufspüren und neue Arbeitsmöglichkeiten erleben

Damit systemisches Arbeiten nicht in den Routinen des Arbeitslebens manchmal verschwindet oder wir, der natürliche Art Mensch, auch einiges vergessen, braucht es immer wieder mal systemische Anregungen und Impulse. Bei den ersten Absolventen unserer systemischen Fortbildung 1997 haben wir aus heutiger Sicht ganz bescheiden begonnen.

Doch alles, speziell auch die systemischen Arbeitsweisen haben sich weiterentwickelt und verändert. Das bedeutet für uns immer wieder lebenslang weiter systemisch lernen. Damit der Kontext stimmt, haben wir dieses Auftank-Seminar nach Ahrenshoop verlegt, denn Kontext trägt wesentlich zur Ressourcenaktivierung bei.

Für dieses Seminar haben wir die Dozentin Marion Schenk gewinnen können, die ihr gesamtes systemisches Konzept des HABITOGRAMM® uns vorstellen möchte, und die Möglichkeit und Grenzen dieser Handhabung diskutieren will. Wichtig wäre mir zusätzlich, wenn wir über eure erlebten Erfahrungen in den Austausch kommen und wenn ihr ganz bestimmte Aufgaben/Anfragen/Bedürfnisse mitbringt, die wir systemisch angehen können.

Zielgruppe:    an alle Interessierenden, die die systemische Arbeit in ihrem Arbeitsfeld anwenden oder anwenden möchten (z.B. Erzieher, Sozialassistent, Jugendhilfe,etc)

Lernziel

Dieses Seminar soll Raum schaffen:

  • Sich systemisch zu begegnen
  • Sich über systemisch neues Denken und Arbeiten ortskundig zu machen.
  • Sich mit Genuss und durch anregende Begegnungen zu entspannen
  • Sich mit anderen in systemischen Themen spielerisch zu beschäftigen
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
2 Tag(e)
Termin
21.11.2022 - 22.11.2022
Anmeldeende
07.11.2022
Bemerkungen zum Termin
Montag bis Dienstag 10:00 -19:00 Uhr und 9:00 -15:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
280,00 € (netto gleich brutto) inklusive Übernachtung im DZ und Frühstück
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Holger Lindig, systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut und Marion Schenk, Supervisorin (DGSv), Systemische Beraterin (DGSF), Trauerbegleiterin
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Holger Lindig

Geschäftsführer

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Ahrenshoop

Besucheranschrift
Weg zum Hohen Ufer 36
18437 Ahrenshoop
Deutschland

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 13.07.2022, Datenbank-ID 00302923