Ausbildung der Ausbilder (AEVO) - berufsbegleitend

Themengebiet
Ausbilden und Lehren
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe:
Ausbilder/-innen und Ausbildungsverantwortliche in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz

Ausbildungsinhalte
1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Strukturen des Berufsbildungssystems, Berufsvorbereitenden Maßnahmen, Vorteile/Nutzen betrieblicher Ausbildung, betrieblichen Ausbildungsbedarf auf der Grundlage der rechtlichen, tarifvertraglichen und betrieblichen Rahmenbedingungen bestimmen, Ausbildungsberufe für den Betrieb auswählen, Eignung des Betriebes für die Ausbildung, Aufgaben der an der Ausbildung Mitwirkenden

2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
einen betrieblichen Ausbildungsplan erstellen, Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung der betrieblichen Interessenvertretungen, Kooperationsbedarf ermitteln, Auswahl von Auszubildenden, Berufsausbildungsvertrag vorbereiten

3. Ausbildung durchführen
lernförderliche Bedingungen/motivierende Lernkultur, soziale und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten von Auszubildenden, interkulturelle Kompetenzen, betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben, zielgruppengerechte Ausbildungsmethoden und -medien, Leistungen feststellen/bewerten, Beurteilungsgespräche führen

4. Ausbildung abschließen
Vorbereitung von Auszubildenden auf die Abschluss- oder Gesellenprüfung, Erstellung schriftlicher Zeugnisse, betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten

In dieser Weiterbildung erfolgt eine fachlich fundierte Vermittlung berufs- und arbeitspädagogischer Inhalte nach der neugeordneten Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) und eine intensive Prüfungsvorbereitung auf die „IHK-Prüfung der AEVO am PC“.

Lernziel

Vermittlung berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für Ausbilder/-innen in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Kammerprüfung
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Prüfung vor der IHK zu Schwerin nach AEVO, IHK-Zeugnis
Voraussichtliche Dauer
7 Woche(n)
Termin
26.01.2021 - 12.03.2021
Anmeldeende
01.03.2021
Bemerkungen zum Termin
Dienstag und Freitag 16:00 - 21:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
445,00 € zzgl. Prüfungsgebühren der IHK zu Schwerin
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Merken

Bildungsanbieter

saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e. V.

Internet
https://www.sazev.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Gerald Hausweiler

Koordinator Aufstiegsfortbildungen

Telefon
0385 480250
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e. V.

Besucheranschrift
Ziegeleiweg 7
19057 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 4802-0
Fax
0385 4802-15
Internet
https://www.sazev.de/
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 16.09.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.