Ausbildung Fachberater/in Hochsensibilität

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-416/17-W04 vom 16.09.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (22.03.2021 bis 26.11.2021) anerkannt sind.
Themengebiet
Schlüsselqualifikationen / persönliche Kompetenzen
Inhalt/Beschreibung

Ausbildung zum/zur Fachberater/in Hochsensibilität

Bei vermutlich 20% aller Menschen kommt es vor, dass sie Nervenreize intensiver wahrnehmen als andere. Diese Fähigkeit verändert Menschen, denn wenn zu viele Reize ungefiltert im Gehirn ankommen, werden sie schnell zur Last. So ist es nicht ungewöhnlich, dass Menschen mit Hochsensibilität in ihrem Alltag Probleme entwickeln. Aus Ihrer Stärke wird so vermeintlich ihre Schwäche.

Doch zum Glück gibt es Fachberater für Hochsensibilität.

Als Fachberater für Hochsensibilität beraten und unterstützen Sie Menschen mit Hochsensibilität in wichtigen Entscheidungen ihres Lebens, sei es bei der Berufs- und Arbeitsplatzwahl oder bei wichtigen Entscheidungen, die an verschiedenen Punkten im Leben mit Hochsensibilität auftreten. Die fachkundige Einschätzung und die individuelle Beratung durch einen Fachberater für Hochsensibilität machen den oft Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg.

Die Aufgaben einer Fachberaterin zur Hochsensibilität

beginnen schon bei der Austestung von Betroffenen. Denn oftmals werden Verhaltensweisen und Eigenarten Betroffener nicht mit einer Hochsensibilität in Verbindung gebracht. Doch wer nicht weiß, dass er hochsensibel ist, kann diese Trumpfkarte nicht ausspielen. Es verwundert nämlich nicht, dass ein Großteil der Fachberater für Hochsensibilität selbst hochsensibel ist. Denn Ihre Fähigkeiten, vermehrt Informationen bewusst aufzunehmen und zu verarbeiten, machen viele hochsensible Menschen zu besonders guten Zuhörern und Menschen-Verstehern.

Deswegen finden sie sich oft eher in Berufen wieder, in denen sie Menschen Hilfe geben, anstatt sich durch Ellenbogeneinsatz auf der Karriereleiter nach oben zu kämpfen. Gerade bei der Berufswahl und den wichtigen Entscheidungen im Leben sollte einem hochsensiblen Menschen unbedingt ein professioneller Berater zur Seite stehen.

Ein Fachberater für Hochsensibilität, der versteht, was in ihm/ihr vorgeht.

Denn hochsensible Menschen haben teilweise Bedürfnisse und Anforderungen an ihren Arbeitsplatz und allgemein an ihren Alltag, die weniger sensible Menschen meist gar nicht nachvollziehen können. Hochsensibilität ist kein Stigma, genauso wenig wie etwas Unnormales oder eine Krankheit. Ganz im Gegenteil, können hochsensible Menschen zum Teil zu ganz besonderen Leistungen in der Lage sein. Nur müssen sie hierfür Lebens- und Arbeitsbedingungen vorfinden, die ihnen erlauben, ihre Stärken zu fördern.

Schaffen Sie sich die Grundlagen, als Fachberater/in Hochsensibilität solche Stärken und die Möglichkeiten zu erkennen, die sich daraus ergeben können. Das versetzt Sie in die Lage, hochsensible Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen. Ihre Arbeit als Fachberater/in Hochsensibilität wird Lebensläufe zum Guten verändern. Denn als Fachberater/in Hochsensibilität lernen Sie Menschen in ihrer Gesamtheit anzunehmen, zu motivieren und achtsam zu führen. So können nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihre zukünftigen Klienten ihr Leben ausgefüllter, glücklicher und Sinn-erfüllter leben.

Lernziel

Das können Sie nach der Trainingswoche:

  • die unterschiedlichen Facetten der Hochsensibilität erkennen
  • Sie haben fundierte Kenntnisse über die besondere Wahrnehmung Hochsensibler und den damit verbundenen körperlichen sowie seelischen Auswirkungen
  • Sie unterstützen HPS dabei ein Leben in Übereinstimmung mit sich selbst zuführen.
  • Sie begleiten HPS bei der Entwicklung der eigenen inneren Haltung, um neue Möglichkeiten für Denken, Fühlen und Handeln zu entwickeln
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
22.03.2021 - 26.03.2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
14
Teilnahmegebühr
580,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Katharina Straub
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation

B.I.E.K.

Internet
http://www.biek-ausbildung.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Eva Pfenning

Telefon
062519496250
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Besucheranschrift
Buddhas Weg 4
69483 Siedelsbrunn|Wald-Michelbach
Karte zeigt
Telefon
06207-9259821
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 24.09.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.