Ausbildung zum staatlich anerkannten Podologen

Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin
Inhalt/Beschreibung

Das Betätigungsfeld eines Podologen ist vielfältig. Podologen arbeiten selbstständig in eigenen Praxen, als freie Mitarbeiter in Praxisgemeinschaften, als Mitarbeiter in Kliniken und Heimen, in Fußambulanzen oder auch in diabetischen Schwerpunktpraxen.

Zielgruppe:

  • Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung in artverwandten Berufen (wie Krankenpflege, Physiotherapie, Altenpflege, med. Bademeister)
  • Quereinsteiger mit abgeschlossener Berufsausbildung oder erfüllter Berufsschulpflicht in Mecklenburg / Vorpommern
  • Auch für Rehabilitanden geeignet

Ausbildungsinhalte:

Theoretische Ausbildung in der SALO-Podologieschule (1.050 U-Std.)

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Sprache und Schrifttum
  • Fachbezogene Chemie und Physik
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Spezielle Krankheitslehre mit Orthopädie, Innere Medizin, Dermatologie
  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Erste Hilfe und Verbandstechnik
  • Prävention und Rehabilitation
  • Psychologie / Pädagogik / Soziologie
  • Arzneimittellehre, Material- und Warenkunde
  • Theorie der podologischen Behandlung 

Fachpraktische Ausbildung in der SALO-Podologieschule (950 U-STd.)

  • Fußpflegerische Maßnahmen
  • Podologische Behandlungsmaßnahmen
  • Physikalische Therapie im Rahmen der podologischen Behandlungsmaßnahmen
  • Podologische Materialien und Hilfsmittel
Lernziel

Die Ausbildung zur/zum Podologin/Podologen befähigt durch Anwendung geeigneter Verfahren nach den anerkannten Regeln der Hygiene dazu:

  • allgemeine und spezielle fußpflegerische Maßnahmen selbständig auszuführen
  • pathologische Veränderungen oder Symptome von Erkrankungen am Fuß, die eine ärztliche Abklärung erfordern, zu erkennen, unter ärztlicher Anleitung oder
  • auf ärztliche Veranlassung medizinisch indizierte podologische Behandlungen durchzuführen und damit bei der Prävention, Therapie und Rehabilitation von Fußerkrankungen mitzuwirken.
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • Vorlage gesundheitlicher Eignung zur Ausübung des Berufes 
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja

Fachpraktische Ausbildung bei Kooperationspartnern (1.000 U-Std.)

  • Podologisches und ärztliches Praktikum in Dermatologie, Orthopädie und Innerer Medizin
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Podologe/Podologin nach PODG vom 04.02.2001
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
01.09. des laufenden Jahres
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
11.178,14 € (inklusive Prüfungsgebühr)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Merken

Bildungsanbieter

SALO + PARTNER Berufliche Bildung GmbH

Internet
http://www.salo-ag.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Simone Jung-Conrad

Podologieschulleiterin

Telefon
0385 4838 - 212
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

SALO + PARTNER Berufliche Bildung GmbH

Besucheranschrift
Bremsweg 9
19057 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 4838-0
Fax
0385 4838-136
Internet
http://www.salo-ag.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 12.06.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.