Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/frau (alternativ Altenpfleger/in)

Merken
Inhalt/Beschreibung

Die Ausbildung erfolgt nach dem Lernfeldkonzept mit folgenden Unterrichtsinhalten:

  • ​​Ausbildungsstart - Pflegefachfrau/Pflegefachmann werden
  • Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  • Erste Pflegeerfahrungen reflektieren − verständigungsorientiert kommunizieren
  • Gesundheit fördern und präventiv handeln
  • Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit stärken
  • In Akutsituationen sicher handeln
  • Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team
  • Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
  • Menschen in der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
  • Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in Pflegesituationen fördern
  • Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen
Lernziel

Praxisnahe Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Pflegefachmann/frau und erfolgreicher Abschluss

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Realschulabschluss oder vergleichbarer Schulabschluss oder, Hauptschulabschluss 10 (A) oder, Hauptschulabschluss 9 und eine mindestens 2jährige abgeschlossene Berufsausbildung

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • psychische und physische Eignung
  • Erforderliche Impfungen (Hepatitis A und B)
  • Gesundheitspass
  • keine Einschränkungen im Bewegungs- und Stützapparat
  • keine Allergien gegenüber Medikamenten, Desinfektionsmitteln

Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
1 Jahr

prakische Unterweisungen in den unterschiedlichen Einrichtungen der Altenpflege mit Praktikumsaufträgen

Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Altenpfleger/Altenpflegerin
Voraussichtliche Dauer
2100 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Berufsförderungszentrum e. V. (BFZ) Ueckermünde

Höhere Berufsfachschule für Altenpflege - Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe

Internet
http://www.bfz-uem.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Maria Pfleghar

Schulleiterin

Telefon
03976 203586
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Berufsförderungszentrum e.V. (BFZ) Ueckermünde

Außenstelle Torgelow, Höhere Berufsfachschule für Altenpflege  Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe

Besucheranschrift
Blumenthaler Straße Ausbau 7a
17358 Torgelow
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03976 203586
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
03976 280884

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 02.09.2021

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.