B.A. Bildungswissenschaften Primar- und Elementarpädagogik

Inhalt/Beschreibung

Du möchtest Grundschullehrer/-in werden, hast aber kein Lehramtsstudium? Der Studiengang Bildungswissenschaften Primar- und Elementarpädagogik am FHM-Standort Rostock macht es möglich. Im Fokus dieses Studiengangs steht das breite Feld der frühkindlichen Pädagogik und der Grundschul-Pädagogik. Das Besondere: wir betrachten mit Euch im Studium beide Bereiche gleichwertig und eng miteinander verwoben.

Fröbel, Montessori, Waldorf – das sind bekannte elementarpädagogische Konzepte. Jedes ist auf seine Weise besonders und doch haben sie alle eins gemein: Sie beschäftigen sich mit der Erziehung und Entwicklung von Kindern bis zu ihrem sechsten Lebensjahr in der Krippe und im Kindergarten. Anschließend folgt der Übergang in die Grundschule – der Bereich der sogenannten Primarpädagogik knüpft an. Dieser Bereich der Pädagogik beschäftigt sich vor allem mit den Theorien und Konzepten der Grundschule. So vermittelt Dir der Studiengang B.A. Bildungswissenschaften Primar- und Elementarpädagogik fundiertes Wissen und handlungsorientiertes Können in den Feldern der frühkindlichen Bildung und Grundschulpädagogik. Insbesondere das Gestalten des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule ist für die Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung. Dieser Aspekt wird auch für Dich als künftige/-r Absolvent/- im Berufsalltag immer wichtiger werden. Du lernst, die Fähigkeiten eines Kindes von Anfang an bestmöglich zu unterstützen und zu fördern und so den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule fließend zu gestalten.

Lernziel

Der Studiengang Bildungswissenschaften Primar- und Elementarpädagogik bietet Dir die Möglichkeit, im Bereich der Grundschule sowohl im Lehr- als auch im Freizeitbereich einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Der Studiengang Bildungswissenschaften Primar- & Elementarpädagogik reagiert damit auf die aktuelle bundesweite Situation des Lehrermangels und zeigt eine weitere neue Möglichkeit auf, den Zugang zum Lehramt Grundschule zu öffnen.

Der am 11. Oktober 2002 in Kraft getretene Erlass „Einstellung von Bewerbern ohne Lehrbefähigung (Seiteneinsteiger) in den Schuldienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern“ mit Änderungserlass vom 08. November 2007 schafft die Voraussetzung, neben dem traditionellen Weg der Lehrerbildung über das Erste und Zweite Staatsexamen einen neuen Zugang zum Lehramt zu schaffen.

Für Dich als Bewerber bedeutet das konkret: Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Bildungswissenschaften Primar- & Elementarpädagogik kannst Du in einer pädagogischen Einrichtung tätig werden. Parallel dazu erwirbst Du über einen Zeitraum von einem Jahr berufsbegleitend eine ergänzende pädagogische Zusatzqualifikation, die Dich über das Studium Bildungswissenschaften Primar- & Elementarpädagogik hinaus befähigt, einer Lehrtätigkeit in der Grundschule nachzugehen. Als Berufseinsteiger kannst Du zunächst befristetet eingestellt werden und durchläufst parallel eine modularisierte Fortbildung. Nach Ablauf individuell festgelegter Bewährungsfristen kannst Du unbefristet je nach Bedarfslage in den Schuldienst übernommen werden. Auch einer Verbeamtung steht dann nichts im Wege.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Bildungswissenschaften Primar und Elementarpädagogik an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/-in
  • Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/-in des Handwerks
  • Betriebswirt/-in (IHK)
  • Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in

Der Bachelor-Studiengang Bildungswissenschaften Primar und Elementarpädagogik an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Bachelor of Arts (B.A.)
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.10.2023 - 30.09.2026
Anmeldeende
30.09.2023
laufender Einstieg möglich
Ja
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
100
Teilnahmegebühr
575,00 € / Monat
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Themengebiet
Ausbilden und Lehren

Bildungsanbieter

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Rostock

University of Applied Sciences

Internet
https://www.fh-mittelstand.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Prof. Dr. Silke Pfeiffer

Wissenschaftliche Leiterin

Telefon
0385 742098 13
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Rostock

University of Applied Sciences

Besucheranschrift
Kröpeliner Str. 85
18055 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 4612390
Internet
https://www.fh-mittelstand.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 18.01.2023, Datenbank-ID 00313473