Barrierefrei planen und (um-)bauen - Öffentlich zugängliche Gebäude inkl. Arbeitsstätten (MV205403)

Themengebiet
Bauwesen, Architektur, Vermessung
Inhalt/Beschreibung

Barrierefreies Planen und Bauen ist die Voraussetzung für eine inklusive Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft - ob mit Behinderung oder ohne. In öffentlich zugänglichen Gebäuden und im übrigen öffentlichen Raum ist Barrierefreiheit daher Schritt für Schritt herzustellen.

Schwerpunkte:

Rechtliche Grundlagen

  • Landesbauordnung M-V
  • DIN180040-01
  • Schutzziele
  • Zwei-Sinne-Prinzip
  • ASR und ASR-V3a-2
  • Begriffe und Kommunikation
  • Barrierefreie Erschließungen

Umsetzung und Praxisbeispiele

  • Gehwege
  • Eingang, Flure, Türen
  • Aufzüge, Treppen, Rampen
  • Planungsgrundlagen

Prinzipien und Verfahrensablauf

  • Leuchtdichtekontraste
  • Leitfaden Barrierefreies Bauen
  • Ausstattungen - Räume

Umsetzung und Praxisbeispiele:

  • Alarmierung und Evakuierung
  • Sanitärräume, Schwimmbäder, Sporthallen
Lernziel

Das Seminar vermittelt anhand von bereits realisierten Projekten, wie die Schutzziele der DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude in Neubau und Bestand - pragmatisch und möglichst kostengünstig umgesetzt werden können. Darüber hinaus werden in einem kurzen Exkurs die Schnittstellen zum öffentlichen Verkehrs- und Freiraum erörtert (DIN 18040-3). Auf die spezifischen landesrechtlichen Regelungen wird eingegangen.

Teile des Seminars sind als Workshop konzipiert, die den praktischen Bezug der rechtlichen und technischen Grundlagen erweitern und dem Austausch der Teilnehmenden untereinander dienen.

Im Ergebnis des Seminars können die Teilnehmenden als Entwurfsverfasser oder Bauherr sach- und schutzzielgerechte Lösungen für ihre Vorhaben entwickeln. Als Mitarbeitende in Baurechtsbehörden sind Sie nach dem Seminar in der Lage, die Genehmigungsfähigkeit von barrierefreien Lösungen zu beurteilen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
07.09.2020
Bemerkungen zum Termin
Mo 09:30 - 16:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
30
Teilnahmegebühr
375,00 €, 310,00 € für vhw-Mitglieder
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Dipl.-Ing. Arch. Ulrike Rau, Dr.-Ing. Antje Bernier
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern

Internet
http://www.vhw.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Zentrale Seminarverwaltung

Telefon
030 390473-610

Veranstaltungsort

Penta Hotel Rostock

Besucheranschrift
Schwaansche Straße 6
18055 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 4970-0
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 28.05.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.