Bauernhofpädagogik und tiergestützte Pädagogik

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppen:

  • Landwirt/-innen
  • Forstwirt/-innen
  • Gärtner/-innen
  • Hauswirtschafter/-innen

Den Bauernhof oder den landwirtschaftlichen Betrieb als „Lernort“ anzubieten, ist in Anbetracht der immer fortschreitenden Entfremdung unserer Gesellschaft von der Natur und damit des Ursprungs unserer Nahrungsmittelgrundlagen mehr als notwendig. Unser Lebensstil orientiert sich nicht mehr an regionalen und saisonalen Gegebenheiten. Vielmehr kann der Verbraucher dank des globalisierten Handels stets und ständig auf alle möglichen Lebensmittel zugreifen und meist auch noch zu günstigeren Preisen als die vergleichbarer Produkte vom „Nachbarbauern“.

Der „Lernort Bauernhof“ bietet das Potential, die Wissenslücken zu der Herkunft und Herstellung unserer Lebensmittel zu schließen, aber auch die Wertschätzung der hergestellten Lebensmittel sowie der menschlichen und tierischen Leistungen zu honorieren, die dafür notwendig sind. Somit kann der „Lernort Bauernhof“ sowohl einen Beitrag zum Wissenserwerb und Wertebewusstsein von jungen bis älteren Besuchern leisten, als auch zu einem verantwortungsbewussten und nachhaltigem Handeln der gegenwärtigen und zukünftigen Konsumenten beitragen. Die Nachfrage nach hochwertigen Bildungsangeboten auf dem „Lernort Bauernhof“ durch Kindergärten, Schulen, Urlauber und Verbraucher wächst an.

Lernziel

Mit dieser Fortbildung möchten wir es interessierten Landwirt/-innen ermöglichen, das Potential ihres landwirtschaftlichen Betriebes als „Lernort Bauernhof“ zu nutzen. Neben pädagogischen Grundlagen der Bauernhof- und tiergestützten Pädagogik erwerben die Teilnehmer/-innen einen praktischen Methodenschatz, um hochwertige Bildungsangebote auf ihren landwirtschaftlichen Betrieben durchführen zu können. Darüber hinaus sollen nach Grundsätzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eigenes Denken und Handeln reflektiert werden, um eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Fachqualifikation für Bauernhof- und tiergestützte Pädagogik
Voraussichtliche Dauer
1 Jahr(e)
Termin
21.09.2020 - 19.08.2021
Anmeldeende
31.08.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
16
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Dozent
Dr. Anja Kofahl
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Naturschule in natura M-V

Maika Hoffmann & Anja Kofahl PartG

Internet
http://www.in-natura.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Dr. Anja Kofahl

Telefon
0179-3232431
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Naturschule in natura M-V

Maika Hoffmann & Anja Kofahl PartG

Besucheranschrift
St.-Georgen-Kirchhof 6
23966 Wismar
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0160 7533738
Hinweise
Zurow bei Wismar
Internet
http://www.in-natura.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 13.07.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.