Befähigungsschein nach SprengG - eingeschränkte Fachkunde zum Verbringen nach § 20 - Erstschulung

Themengebiet
Schutz, Sicherheit, Überwachung
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Personen, die zur Verbringung, Empfangnahme, Überlassung von explosionsgefährlichen Stoffen bestellt sind (verantwortliche Personen im Sinne des § 19 SprengG).

Personen, die zum Verbringen explosionsgefährlicher Stoffe bestellt sind, sind 'verantwortliche Personen' im Sinne des § 19 Sprengstoffgesetztes (SprengG). Diese Personen dürfen ihre Tätigkeit nur ausüben, wenn sie einen behördlichen Befähigungsschein besitzen (§ 20 (1,2) SprengG). Für die Erteilung des Befähigungsscheins ist u.a. § 9 SprengG 'Fachkunde' maßgeblich. Den Nachweis der Fachkunde erbringen sie mit der erfolgreichen Teilnahme an einem staatlich anerkannten Fachkundelehrgang gem. § 32 (3) der 1. SprengV für die beabsichtigte Tätigkeit.

Rechtliche/normative Grundlagen:

  • Sprengstoffgesetz §§ 9, 19, 20 und 1. SprengV. § 32 (3)

Inhalte:

  • Empfindlichkeit und Wirkungsweise der gebräuchlichen explosionsgefährlichen Stoffe
  • Unfallsichere Handhabung und Anwendung von explosionsgefährlichen Stoffen
  • Rechtsvorschriften über den Umgang und Verkehr mit explosionsgefährlichen Stoffen sowie deren Beförderung.
Lernziel

Die Teilnehmer erwerben den Befähigungsschein nach SprengG - eingeschränkte Fachkunde zum Verbringen nach § 20.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters, Befähigungsnachweis
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Prüfung nach § 32 (3) 1. VO zum SprengG. Bei Bestehen der Prüfung wird eine Bestätigung ausgestellt, um damit bei der zuständigen Behörde den Befähigungsschein zu beantragen.
Voraussichtliche Dauer
4 Stunde(n)
Termin
03.11.2020
Anmeldeende
02.11.2020
Bemerkungen zum Termin
Di
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
14
Teilnahmegebühr
229,08 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Merken

Bildungsanbieter

DEKRA Akademie GmbH Mecklenburg-Vorpommern

Internet
http://www.dekra-akademie.de/schwerin
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Maren Bartsch

Standortleiterin Rostock

Telefon
0381 496849-14
Internet
http://www.dekra-akademie.de/rostock
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

DEKRA Akademie GmbH, Standort Rostock

Besucheranschrift
Alter Hafen Nord 325
18069 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 496849-0
Internet
http://www.dekra-akademie.de/Rostock
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 10.07.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.