Beobachtung in Kindertageseinrichtungen zwischen alltagspraktischer und methodisch–professioneller Orientierung

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Fachtag der Fortbildungsreihe für Erzieher und Pädagogen in der Kinder- und Jugendbildung mit Sandra Klünder (M.A.)

- anerkannt nach Bildungskonzeption für 0 bis10-jährige Kinder in Mecklenburg-Vorpommern -

Die Bildungsprogramme der Länder weisen Beobachtung und Dokumentation einen hohen Stellenwert zu und sehen vor, dass alle Kinder regelmäßig beobachtet werden. Der gesetzliche Auftrag zur Beobachtung und Dokumentation ergibt sich zudem aus §22 SGB VIII, der formuliert, dass die Förderung sich am Alter und Entwicklungsstand, den sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, der Lebenssituation sowie den Interessen und Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientieren soll. Dies ist nur durch Anwendung eines Beobachtungsverfahrens möglich.

Ablauf:

09:00 – 10:30 Uhr
Beobachtung zwischen alltagspraktischer und methodisch–professioneller Orientierung

10:30 – 10:45 Uhr
Kaffeepause

10:45 – 12:30 Uhr
Videobasierte Beobachtung und Dokumentation

12:30 – 13:30 Uhr
Mittagspause

13:30 – 15:00 Uhr
„Man sieht nur, was man weiß.“
Beobachtung und Dokumentation als Elemente fachlichen Handelns

 Referentin: Sandra Klünder (M.A.)
… ist KiQu®-Fachberaterin, Interne und Externe KiQu®-Evaluatorin, Dozentin, Fachkraft für dialogische Qualitätsentwicklung im Kinderschutz M.A., Kindheitspädagogin M.A., Montessori-Pädagogin, Fachkraft für tiergestützte Intervention und leidenschaftliche Pädagogin.

Lernziel

Gemeinsam wollen wir in dieser Fortbildung auf Beobachtung als strukturierten und zielorientierten Wahrnehmungsprozess schauen, welcher uns als Pädagogen/innen ermöglicht, gezielt und reflektiert festzustellen, wie sich Kinder entwickeln und was sie interessiert.

In der Veranstaltung geht es insbesondere darum, sich theoretisch dem Thema zu nähern und Lösungsideen vorzustellen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Stunde(n)
Termin
19.11.2021
Anmeldeende
18.11.2021
Bemerkungen zum Termin
Fr 09:00 - 15:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
40
Maximale Teilnehmerzahl
70
Teilnahmegebühr
89,00 € umsatzsteuerbefreit (inkl. Pausenversorgung und Mittagssnack)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Sandra Klünder (M.A.)
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

SeminarCenter - Institut für Personalentwicklung GmbH Rostock-Warnemünde

Internet
https://www.seminarcenter.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Kathleen Borrmann

Institutsleiterin

Telefon
0381 5432-424
Mobilfunknummer
0381 5432-400
Internet
http://www.SeminarCenter.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Bildungs- und Konferenzzentrum Technologiepark

Besucheranschrift
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
18119 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 5432-424
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 05.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.