Berufsbegleitende Qualifizierung zu Familienhebamme & Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-401/19 vom 04.11.2019)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (23.01.2020 bis 06.11.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin
Inhalt/Beschreibung

Die berufsbegleitende Qualifizierung von Fachkräften im Rahmen des Landesprogramms Familienhebammen in M-V richtet sich an examinierte Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen und examinierte Hebammen, die im Bereich Frühe Hilfen, Familienberatung, -begleitung und der Familienfürsorge arbeiten und/oder ihre Expertise in diesem Bereich weiter entwickeln möchten.

Familien-Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen und Familienhebammen haben die Aufgabe, die Elternkompetenz in Gesundheits- und Alltagsfragen zu stärken, die Selbsthilfe z. B. durch familiennahe Netzwerke zu fördern und die Gesundheit von Kindern bereits vor der Geburt zu schützen. 

Struktur, Aufbau und Umfang

Das Seminarprogramm setzt sich aus zehn Modulen zusammen.

Diese zehn Module werden im Rahmen von zehn Seminarblöcken á 2 - 3 Seminartagen durchgeführt. Die Module fassen thematische Schwerpunkte zusammen, die jeweils in bis zu drei inhaltlich und methodisch strukturierten Bausteine gegliedert sind. Während des letzten Moduls findet auch die Abschlussprüfung statt.

Inhalte, method. / didaktische Grundlagen

Die Unterrichtsinhalte bestehen aus ausgewählten Themen der Sozialmedizin und der Erziehungswissenschaften (u. bitte erfragena. Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Entwicklungspsychologie). Der lerntheoretische Hintergrund und die methodische Gestaltung des Konzeptes entsprechen u. a mit handlungsorientierten Methoden des Exemplarischen Lernens, der Situationsorientierung und Beispielhaftigkeit der kompetenzorientierten Qualifizierung (Siehe Konzeption).

Das Konzept der berufsbegleitenden Qualifizierung zur Familienhebamme bzw. zur Familien-Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin beruht auf der Basis der hier vorhandenen bundesweit vereinbarten Qualitätsstandards des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen.

Zugangsvoraussetzungen

Staatlich examinierte Hebammen bzw. Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung.

Lernziel

Die Absolventen*innen absolvieren die Maßnahme erfolgreich. Sie

  • verfügen über umfassende Kenntnisse zum Fachgebiet Familienhebamme bzw. Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in,
  • können fallspezifisch unterstützen,
  • können aktuellen Herausforderungen begegnen und ressourcenorientiert mit Familien arbeiten,
  • sind fähig in komplexen Situationen selbst reflektiert zu handeln,
  • vertreten die Professionalisierung der Kompetenzen im Bereich der Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung,
  • sind befähigt, in familienorientierten Netzwerken mit anderen Berufsgruppen und Einrichtungen, wie z. B. Kinderärzten, Sozialpädagogen aus Kliniken oder Jugend- und Gesundheitsämtern sowie Frühförderungsstellen zusammen zu arbeiten.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
25 Tag(e)
Termin
23.01.2020 - 06.11.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
300,- €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
bitte erfragen
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

AWO Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Weiterbildungswerk - Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet
http://www.awo-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Christina Sonnenschein

Telefon
0385 76160-27
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

Pflegezentrum "An der Warnow-Klinik"

Besucheranschrift
Am Forsthof
18246 Bützow
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 76160-27
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 05.11.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.