Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe (B.A.)

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-345/17 vom 09.01.2018)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (02.02.2018 bis 09.06.2018) anerkannt sind.
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Der auf sieben Semester angelegte Bachelorstudiengang Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe bietet eine berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeit. Die Absolvent/innen dieses Fernstudiengangs sind in der Lage, an Berufsfachschulen und Schulen des Gesundheitswesens den fachpraktischen und in einigen Bundesländern auch theoretische Teile der Ausbildung zu unterrichten. Sie können Ausbildungsaufgaben in Betrieben und Lehraufgaben für Organisationen übernehmen. 

Während des Studiums liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Entwicklung persönlicher und sozialer Kompetenzen. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, auf wissenschaftlicher Basis an theoretischen und praktischen Themen der beruflichen Bildung zu arbeiten und entsprechende Bezüge zu gesundheitlichen und sozialen Tätigkeitsfeldern herzustellen.

Aufgrund der zunehmenden Schnittstellen in vielen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens legt der Studiengang auch einen Schwerpunkt auf Interdisziplinarität. Neben der Fachrichtung Pflege bietet der Studiengang Spezialisierungen in den Bereichen Soziale Arbeit, Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie an.

Lernziel

Ziel des Studienganges ist es Kenntnisse und Fähigkeiten aufzubauen, um wissenschaftlich begründete Handlungsfähigkeit im Bereich der beruflichen Bildungsarbeit aufzubauen. Die Studierenden lernen komplexe Aufgaben zu analysieren und zu beschreiben, theoretisches, wissenschaftliches Grundlagenwissen mit Handlungswissen zu vereinen und diese in die Unterrichtssituation zu übertragen. Darüber hinaus werden sie in die Lage versetzt, auf wissenschaftlicher Basis an theoretischen und praktischen Themen der beruflichen Bildung zu arbeiten und entsprechende Bezüge zu gesundheitlichen und sozialen Tätigkeitsfeldern herzustellen. 

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Fernunterricht
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
42 Monat(e)
Termin
01.01.2018 - 30.06.2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
50
Teilnahmegebühr
270,00 €/Monat
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Dr. Beate Christophori - Studiengangsleitung
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Internet
https://www.hfh-fernstudium.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Marcin Czaja

Forschungs- und Projektkoordinator

Telefon
040 35094-3803

Veranstaltungsort

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Studienzentrum München

Besucheranschrift
Seidlstraße 3
80335 München
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
089 358148-13
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 12.06.2018

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.