Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK) (m/w/d)

Merken
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe:

  • zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte,
  • Mitarbeiter aus Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen,
  • Unternehmensmitarbeiter - Fach- und Führungskräfte
  • Betriebsräte sowie
  • verantwortliche Führungskräfte. (Für diese Zielgruppe dient der Lehrgang der vertieften Information, da sie in der Regel nicht selbst Datenschutzbeauftragter werden können.)

Nutzen für das Unternehmen:

  • Sicherheit im Umfang mit den neuen Rechtsnormen
  • Unterstützung der Geschäftsleitung für gesetzeskonformes Verhalten (Compliance)
  • Standards für Datenschutz und Informationssicherheit im Unternehmen

für den Teilnehmer:

  • Fahrplan für den Start als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Fahrplan für die Organisation der notwendigen Anpassungen
  • Kenntnis der rechtlichen Grundlagen zur Arbeit als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Arbeitshilfen für den Start als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Arbeitshilfen für die Organisation der notwendigen Anpassungen im Betrieb
  • Qualifikation zur Beratung in Datenschutzfragen

Inhalt:

Der IHK-Zertifikatslehrgang besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen (Trainingsbausteinen) mit insgesamt 56 Lehrgangsstunden (LStd.) inkl. 60 Minuten IHK-Test.

  • Modul 1 (9 LStd.) Grundlagen des Datenschutzes
  • Modul 2 (14 LStd.) Datenschutzrecht
  • Modul 3 (14 LStd.) Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
  • Modul 4 (14 LStd.) IT-Sicherheit und technisch-organisatorischer Datenschutz
  • Modul 5 (4 LStd.) Praxishinweise für den Start als Datenschutzbeauftragter
Lernziel

Der bundeseinheitliche Zertifikatslehrgang qualifiziert (künftige) Datenschutzbeauftragte dazu, den Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell zu gestalten.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Kammerprüfung
Voraussichtliche Dauer
56 Stunde(n)
Termin
24.01.2022 - 04.02.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
890,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologie

Bildungsanbieter

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Internet
http://www.neubrandenburg.ihk.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Carola Pfitzner

Telefon
0395 5597-403
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern

Besucheranschrift
Katharinenstraße 48
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0395 5597-403
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0395 5597-509
Internet
http://www.neubrandenburg.ihk.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 21.09.2021

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.