Betriebsratsvorsitz III

Inhalt/Beschreibung

Kernthemen:

Austausch mit der Belegschaft

  • Rechtliche Anforderungen an die Betriebsversammlung
  • Betriebsversammlung: Themen finden und wirksam vorbereiten
  • Logik und Aufbau von Argumentationen
  • Sprechstunden des Betriebsrates organisieren und durchführen
  • Kommunikation und Austausch mit der Belegschaft
  • Geheimhaltungs- und Verschwiegenheitspflicht im Betriebsrat

Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber

  • Das Monatsgespräch nach § 74 Abs. 1 BetrVG gestalten
  • Arbeits- und Verhandlungsergebnisse umsetzen
  • Möglichkeiten des Verzichts auf Mitbestimmungsrechte – kann das Sinn ergeben?
  • Wirkung verbessern: Haltung und Auftreten gegenüber dem Arbeitgeber
  • Mit Manipulationsversuchen umgehen können
  • Besonderheiten der Verhandlungssituation von Betriebsrat und Arbeitgeber
  • Verhandlungsauftrag aus dem Gremium achten

Gremienarbeit

  • Das Zusammenwirken zwischen dem Betriebsrat und dessen Ausschüssen
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen
  • Die Zusammenarbeit mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung und der Schwerbehindertenvertretung
Lernziel

Als Betriebsratsvorsitzender (und Stellvertreter) stehen Sie in vielfältigen Kontakten. Da gilt es vor allem, den Austausch mit der Belegschaft (und damit den Wählern) zu gestalten. Aber auch die Gremienarbeit mit Ausschüssen und Arbeitsgruppen oder der regelmäßige Austausch mit dem Arbeitgeber wollen förderlich und zielorientiert gestaltet werden. In diesem Seminar stehen die Arbeit am Vertrauen der Belegschaft und der Respekt des Arbeitgebers im Vordergrund. Lernen Sie die Grundlagen einer vertrauensvollen und vertrauensschaffenden Zusammenarbeit unter Berücksichtigung der Ziele kennen und anzuwenden.

Sie sind Betriebsratsvorsitzender oder Stellvertreter? Ihr Schulungsanspruch ergibt sich aus § 37 Abs. 6 BetrVG. 

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
3 Tag(e)
Termin
03.06.2025 - 05.06.2025
Anmeldeende
20.05.2025
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
950,00 €

zzgl. 415,00 € Tagungspauschale (inkl. Verpflegung und 2 Übernachtungen)

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Sven Lundershausen
Themengebiet
Recht, Steuern, Finanzen, Controlling

Bildungsanbieter

Bildungswerk der Wirtschaft (BdW) gGmbH

Betriebliche Bildung Hasenwinkel

Internet
https://www.bdwmv.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Simone Ebert

Teamleiterin Betriebliche Bildung

Telefon
03847 66333
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Bildungswerk der Wirtschaft (BdW) gGmbH

Betriebliche Bildung Hasenwinkel

Besucheranschrift
Am Schloßpark 4
19417 Hasenwinkel
Deutschland
Telefon
03847 66333
Internet
https://www.bdwmv.de/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 15.05.2024, Datenbank-ID 00342784

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de