BIKO: Verhaltensauffällige Kinder - was hat das mit mir zu tun?

Inhalt/Beschreibung

Weiterbildung für Tagespflegepersonen und Erzieherinnen

Entspricht Modul 1.1: Kindheit heute: Rolle der Fachkraft, Erweiterung der Selbstreflexionskompetenz des pädagogischen Handelns sowie:
Modul 3.2: Resilienz: Schutz- und Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung, Bedeutung der Resilienzförderung für die pädagogische Praxis, Möglichkeiten zur Begleitung der Selbstkompetenz und Resilienz)

Kinder beobachten und leben den ganzen Tag Erfahrungen im Miteinander mit ihren Mitmenschen. Jeder dieser Mitmenschen reagiert anders auf das gelebte Verhalten. Diesen Unterschied müssen Kinder erst einmal erkennen und wahrnehmen um darauf reagieren zu können.

In diesem Seminar soll es um das Phänomen der Interaktionen gehen… zwischen Kindern und Erwachsenen nicht immer ganz leicht, weil das Verhalten der Kinder nicht immer vorhersehbar ist, da sie in ähnlichen Situationen unterschiedlich reagieren und weil das Verhalten (eines jeden) auch immer vom „Interaktionspartner“ abhängig ist.

Da haben wir das Prinzip des Zusammenspiels von Eskalation und De-Eskalation und die ganze Palette der (nonverbalen) Kommunikation, die in diese Phänomene miteinfließt. Wie reagiere ich nun professionell feinfühlig, aber auch sehr klar auf Kinder, die ein Verhalten zeigen, dass ich als auffällig definiere? Dabei kann es um Kinder gehen, die sehr schnell ärgerlich oder wütend werden, aber auch Kinder, die schnell traurig werden oder zurückgezogen und stilles Verhalten zeigen.

Lernziel

Was sollte ich als Bezugsperson tun (oder entwickeln), um die Verhaltensauffälligkeiten gut lenken zu können und damit den Kindern, die durch ihr Verhalten eine Entwicklungsbotschaft zeigen, unterstützen (Regulations-)Strategien zu entwickeln.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
4 Stunde(n)
Termin
13.05.2023
Bemerkungen zum Termin
Sa. von 09:15 - 12:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
20,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Tabea Rath
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen

Internet
https://www.vhs-vr.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Martina Großardt

Verwaltung/Sekretariat Hauptgeschäftsstelle Stralsund

Telefon
03831 4823-10
Mobilfunknummer
03831 4823-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
LQW

Veranstaltungsort

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Regionalstelle Rügen

Besucheranschrift
Störtebekerstraße 8 a
18528 Bergen auf Rügen
Deutschland
Telefon
03838 200580
Hinweise
Seminarraum 312
Fax
03838 2005818

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 24.01.2023, Datenbank-ID 00304920