Datenschutzbeauftragte:r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind, z.B. Mitarbeiter:innen aus dem Personalwesen, der Verwaltung, dem Qualitätsmanagement oder der Rechtsabteilung.

Der Datenschutz spielt in der Informationsgesellschaft eine immer größer werdende Rolle. In diesem Lehrgang erwerben Sie wichtiges Grundwissen zum aktuellen Datenschutzrecht und erlernen technisch-organisatorische Maßnahmen des Datenschutzes an praxisnahen Beispielen.

Lehrgangsinhalte:

Datenschutz im Unternehmen – Grundlagen (ca. 5 Tage)

  • Aufbau der europäischen Datenschutzgrundverordnung
  • Das Bundesdatenschutzgesetz, die wichtigsten Inhalte, Strukturen und Ziele
  • GAP – Analyse zwischen BDSG und EU – DSGVO / BDSG-neu
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Art. 30 DSGVO
  • Datenschutzaudit: Vor-, Haupt- und Nachaudit, Risikoanalyse
  • Sozialdatenschutz
  • Aufbau und Betrieb eines Datenschutzmanagementsystems. Standard Datenschutzmodell (SDM)

Position und Funktionen eines Datenschutzbeauftragten (ca. 3 Tage)

  • Was bedeutet betrieblicher Datenschutz und was sind die entsprechenden Aufgaben und Verantwortungsbereiche eines DSB?
  • Informationsrechte und Benachrichtigungspflichten
  • Korrekturrechte
  • Der rechtliche Rahmen des Outsourcings aus Datenschutzsicht

Datenschutz im Personalwesen (ca. 2 Tage)

  • Rechte über personalbezogene Akten und Daten – Einsichts- und Auskunftsrecht
  • Mitarbeiterdatenschutz und die Rolle des Betriebsrates (Mitbestimmung)

IT-Sicherheit und Datenschutz (ca. 5 Tage)

  • Netzwerkkomponenten, Speicherungskomponenten (RAID-Systeme)
  • Privacy by design
  • Virtualisierung, technisch -organisatorische Maßnahmen
  • Grundlagen des Access-Managements
  • Unterscheidung und Spezifizierung der Zutritts-, Zugangs- und Zugriffkontrollen in einem Unternehmen sowie deren Umsetzung
  • Revisionssichere Archivierung
  • Grundlagen der IT-Sicherheit und entsprechende Kontrolle für den Datenschutz
  • IT-Grundschutz-Standards
  • Risikofaktoren und Verbesserungsoptionen
  • Sicherheit der Verarbeitung (Art. 32 DSGVO)

Weitere Aufgabenbereiche (ca. 2 Tage)

  • Internationaler Datenschutz – Weitergabe von Daten ins Ausland
  • Die Rolle des Betriebsrates
  • Datenschutz im Bereich Marketing und bei Werbemaßnahmen
  • Realisierung des Datenschutzes in der Praxis
  • Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG)
  • Datenschutzfolgenabschätzung (Art. 35 DSGVO)

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung „Datenschutzbeauftragte:r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ (ca. 3 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit und Zertifizierungsprüfung „Datenschutzbeauftragte:r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation
Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

Wie funktioniert der Unterricht bei alfatraining?
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

Lernziel

Mit diesem Kurs werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
„Datenschutzbeauftragte:r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ und alfatraining‐Zertifikat
Voraussichtliche Dauer
4 Woche(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Kursstart alle 4 Wochen
Mindest­teilnehmer­anzahl
3
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
Bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Unternehmensführung und -organisation, Management

Bildungsanbieter

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Internet
https://www.alfatraining.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

alfatraining Bildungsberatung

Telefon
0800 3456500
Internet
https://www.alfatraining.de/kontakt/rostock/
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Besucheranschrift
Doberaner Straße 110
18057 Rostock
Deutschland
Telefon
0800-3456-500
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Internet
https://www.alfatraining.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 13.05.2022, Datenbank-ID 00303322