Deeskalation in (eigenen) Konflikten - verstehen - beenden - vorbeugen

Themengebiet
Schlüsselqualifikationen / persönliche Kompetenzen
Inhalt/Beschreibung

Je härter Konflikte ausgetragen werden, desto geringer ist die Chance, ohne Schäden daraus hervorzugehen. Schritt für Schritt sinkt bei den Beteiligten die Bereitschaft, „über den eigenen Schatten zu springen“, um Konfliktlösungen zu ermöglichen. Zum Schluss gehen Vernunft und Selbstkontrolle völlig verloren. Für die maximale Schädigung des Gegners wird eigener Schaden oder Schaden für das Unternehmen billigend in Kauf genommen.

Verantwortliche Führungskräfte und Mitarbeitende im Kundenkontakt brauchen deshalb Werkzeuge, mit denen sie „hinter den Schatten“ blicken können. Ergänzt um Methoden der Deeskalation werden die im Konflikt gebundenen Ressourcen schnell wieder frei für die eigentliche Arbeit.

Lernziel

Das Seminar bietet, angepasst an den Bedarf der Teilnehmenden:

  • klare Struktur für die Analyse von Konflikten mit den entsprechenden Übersichten und Werkzeugen
  • zu den verschiedenen in Ihrem Haus möglichen Konfliktsituationen werden passende Deeskalations- und Lösungsmethoden erarbeitet und trainiert
  • Rechtzeitig und richtig eingesetzt wirken diese Methoden positiv hinsichtlich Konfliktprävention und Teamstabilität
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Diese Fortbildung kann direkt bei Ihnen durchgeführt werden: TN-Zahl nach Absprache.
Mindest­teilnehmer­anzahl
7
Maximale Teilnehmerzahl
14
Teilnahmegebühr
in MV: 1.310,00 € pro Tag, außerhalb MV: 2.380,00 € pro Tag
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Roland Straube
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Straube Managementberatung

Deeskalation · Organisation · Problemlösung

Internet
http://www.straube-mb.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Roland Straube

Mediator/Ausbilder Mediation BM, Familientherapeut

Telefon
0381 20389904

Veranstaltungsort

Straube Managementberatung

Deeskalation · Organisation · Problemlösung

Besucheranschrift
Hinter der Mauer 2 (Kuhtor)
18055 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381/20389904
Hinweise
Diese Fortbildung kann auch bei Ihnen direkt durchgeführt werden.
Fax
0381/20389905
Internet
http://www.straube-mb.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 14.09.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.