Deeskalationstrainer - Fachbereich Somatik (m/w/d)

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-31/22 vom 25.02.2022)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (06.04.2022 bis 29.08.2023) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

Kooperationspartner: Institut für Professionelles Deeskalationsmanagement

Diese Ausbildung ist spezialisiert auf den deeskalierenden Umgang mit Patient/-innen und Angehörigen im klinischen und ambulanten Setting von somatischen Kliniken (Allgemeinkrankenhäusern und Fachkliniken).

Deeskalationstrainer/-innen wirken als Multiplikator/-innen, beraten, initiieren und betreuen das Deeskalationsmanagement. Sie werden eingebunden in den Arbeitsschutz sowie in die Nachsorgekonzeption und schulen bzw. trainieren die Mitarbeiter/-innen in allen relevanten Inhalten.

Form und Dauer der Weiterbildung:
152 Stunden, davon 96 Stunden Präsenzphasen (4 Blöcke á 3 Tage im Abstand von 10 bis 12 Wochen), 40 Stunden nachgewiesene Praxisstunden während der Ausbildung (Heimarbeit) und 16 Stunden Präsenzblock „Reflexion & Vertiefung“ (2 Tage, ca. 9-12 Monate nach Ausbildungsende).

In den Präsenzphasen werden die Teilnehmer/-innen zweitweise von mehreren Dozent/-innen parallel betreut und trainiert.

Präsenzblöcke:

Einführung: 06.04. - 08.04.2022

Grundlagen: 20.06. - 22.06.2022

Fokusblock: 15.08. - 17.08.2022

Trainerkompetenz

+ Abschluss: 21.11. - 23.11.2022

Reflexion/Vertiefung: 28.08. + 29.08.2023

Es gibt am Vormittag (ca. 10:30 Uhr) und am Nachmittag (ca. 14:15 Uhr) eine viertelstündige Kaffeepause und eine Mittagspause (ca. 12:30 Uhr) von einer Stunde. In den Pausen stellen wir Wasser und Kaffee bereit.

Zertifikatstitel:
Deeskalationstrainer oder Deeskalationstrainerin nach ProDeMa® Schwerpunkt Somatik (Das Zertifikat berechtigt Teilnehmende zur Durchführung der Schulungen und der Implementierung des Präventionskonzepts in der eigenen Institution.)

Lernziel

In einer 12-tägigen Ausbildung werden die ausgewählten Teilnehmer/-innen dazu befähigt, das Präventionskonzept (inkl. Schulungskonzept) mit allen Inhalten in Absprache mit ihrer Leitung und mit beratender Hilfe der Ausbildungsleitung in der eigenen Institution umzusetzen.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Jahr(e)
Termin
06.04.2022 - 29.08.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
24
Teilnahmegebühr
5050,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Gerd Weissenberger
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Helios Kliniken Schwerin GmbH

Bildungszentrum

Internet
https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/schwerin/unser-haus/karriere/bildungszentrum/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Heike Dellmann

Organisatorische Leitung

Telefon
+49 385 20090541
Internet
https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/schwerin/unser-haus/karriere/bildungszentrum/
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Helios Kliniken Schwerin GmbH

Bildungszentrum

Besucheranschrift
Möwenburgstraße 27
19055 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 20090541
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Internet
https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/schwerin/unser-haus/karriere/bildungszentrum/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 01.03.2022, Datenbank-ID 00304810