Die Ausbildung der Ausbilder AEVO (AdA-Schein) (IHK)

Themengebiet
Ausbilden und Lehren
Inhalt/Beschreibung

In der betrieblichen Aus- und Weiterbildung ist die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) unverzichtbar. Der berufliche Alltag erfordert stets neue Methoden und didaktische Verfahren bei der Unterweisung am Arbeitsplatz. Nach dem Berufsbildungsgesetz sind die Kompetenzen für die Ausbilderinnen und Ausbilder festgeschrieben. Die Berufsausbildung ist dabei mehr als die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten. Durch die „Ausbildung der Ausbilder“ / den AdA-Schein erlernen Sie die Ordnungsprinzipien für die Vorbereitung der Auszubildenden auf ihr Berufsleben. Sie weisen nach, dass Sie das zur Berufsausbildung erforderliche pädagogische, organisatorische und rechtliche Grundwissen besitzen.

Inhalte

Unsere Weiterbildung hat insgesamt eine Dauer von 3 Monaten. In 50 Unterrichtseinheiten und zusätzlichen angeleiteten Selbstlernphasen lernen Sie alle relevanten Inhalte für Ihre Ausbildereignungsprüfung (AEVO). Dabei gliedert sich das Gesamtprogramm inhaltlich in vier Handlungsbereiche.

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

Das Handlungsfeld „Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen“ umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, Ausbildungsvoraussetzungen zu prüfen und Ausbildung zu planen.

2. Ausbildung vorbereiten und bei der Erstellung von Auszubildenden mitwirken

Das Modul „Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken“ beinhaltet die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung unter Berücksichtigung organisatorischer sowie rechtlicher Aspekte vorzubereiten.

3. Ausbildung durchführen

Das Themengebiet „Ausbildung durchführen“ enthält die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, selbstständiges Lernen in berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen handlungsorientiert zu fördern.

4. Ausbildung abschließen

Das Handlungsfeld „Ausbildung abschließen“ umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen und Perspektiven für die Weiterentwicklung aufzuzeigen.

Lernziel

Absolvieren Sie die Ausbildereignungsprüfung der IHK erfolgreich, wird Ihnen der Ausbilderschein (IHK) verliehen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

Ein funktionierender Internetzugang muss gewährleistet sein.

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Kammerprüfung, Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Ausbilderschein (AdA-Schein) (IHK)
Voraussichtliche Dauer
4 Monat(e)
Termin
14.10.2020 - 20.02.2021
laufender Einstieg möglich
Ja
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
50
Teilnahmegebühr
389,00 €, Für Inhaber des 1. Teils der AEVO: gesamt 189,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

EHV Fernstudium und Weiterbildung GmbH

Europäischer Hochschulverbund

Internet
http://www.ehv-fernstudium.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Andrea Firgt

Telefon
040 688915520

Juliane Schröder

Telefon
040688915520
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

EHV Fernstudium und Weiterbildung GmbH

Europäischer Hochschulverbund

Besucheranschrift
Alter Holzhafen 17 c
23966 Wismar
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03841 385183
Internet
http://www.ehv-fernstudium.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 22.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.