Die Kapverden: afrikanische Inseln im atlantischen Spannungsdreieck Afrika – Europa – Amerika

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-280/22 vom 19.10.2022)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (30.01.2023 bis 02.02.2023) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

Die kapverdischen Inseln zählen heute zu den wenigen politisch gefestigten Ländern Afrikas mit einer relativ gut ausgebauten sozialen und wirtschaftlichen Infrastruktur. Dabei können die Kapverden auf eine bedeutende Leistung zurückblicken: die Geburt einer völlig neuen, kreolischen Kultur und Sprache, entstanden durch die Synthese kultureller Elemente verschiedenster Herkunft. Rassistische Diskriminierung ist diesem multiethnischen Volk fremd. Auf dieser politischen Bildungsreise befassen Sie sich mit dem kolonialen Erbe und der Zeit der Sklaverei ebenso wie mit den heutigen Herausforderungen. Sie werfen einen kritischen Blick auf das (deutsche) entwicklungspolitische und wirtschaftliche Engagement in der Region sowie den zunehmenden Einfluss Chinas. Warum ist dem Inselstaat gelungen ist, womit sich andere afrikanische Länder schwer tun? Was ist der deutsche und europäische Beitrag?

Lernziel

Die Teilnehmenden sollen einen Einblick in soziale, politische, kulturelle und wirtschaftliche Strukturen der Kapverden erhalten. Im Fokus steht dabei die positive Entwicklung der Inselgruppe in den letzten Jahren, die mit enormen Verbesserungen in vielen Teilen des gesellschaftlichen Lebens einher ging, auch dank deutscher Investitionen und Entwicklungsförderung. In diesem Zusammenhang wird v.a. die wirtschaftliche Situation für die Bevölkerung, die Bildungs- und Gesundheitssituation, die Wohnsituation sowie die neue Hoffnung in den Tourismus thematisiert. Gesellschaftliche Herausforderungen werden aus der Perspektive von Globalisierung und Digitalisierung diskutiert und mit der Situation in Deutschland, in der EU sowie anderen afrikanischen Ländern verglichen. Durch syste­matisch hergestellte Bezüge zur Situation in Deutschland und in anderen europäischen Ländern sollen die Teilnehmenden Rückschlüsse auf politische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte im eigenen Land ziehen und dadurch in die Lage versetzt werden, eigene und kollektive Interessen in gesellschaftliche und politische Entscheidungsprozesse einzubringen. Zahlreiche Kontakte und Gespräche mit Verantwortungsträgern vor Ort ermöglichen den Teilnehmenden interkulturelles Lernen auf Augenhöhe. Der Dozent ist Deutscher und hat viele Jahre auf den Kapverden gelebt und ist dementsprechend mit beiden Kulturen sehr gut vertraut. Insbesondere setzte er sich wissenschaftlich mit Kultur und Sprachsituation der Kapverden auseinander. Durch sein umfangreiches Wissen gelingt es ihm in besonderer Weise, Unterschiede und Gemeinsamkeiten kritisch zu reflektieren. Er sorgt ferner u.a. dafür, dass das übergeordnete Thema bei jedem Programmpunkt klar erkennbar ist.
Die Lerninhalte werden methodisch vielfältig aufgenommen, z.B. in Form von Vorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeiten, Exkursionen oder  Expertengesprächen.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
28.01.2023 - 03.02.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
750,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Hans - Peter Heilmair Reichenbach
Themengebiet
Politische Bildung

Bildungsanbieter

Lohmarer Institut für Weiterbildung e.V. (LIW)

Internet
https://www.liw-ev.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Tim Gelhaar

Telefon
02246-302999-42

Veranstaltungsort

Oásis Praiamar

Besucheranschrift
Prainha CP 75
1000 Ilha de Santiago Cabo Verde, Praia
Deutschland
Telefon
+238 260 8440

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 19.10.2022, Datenbank-ID 00307845