Die Welt neu denken - Eine Studienfahrt

Themengebiet
Allgemeine Bildung
Inhalt/Beschreibung

Die Welt neu denken. Im letzten Jahr wurde das 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses gefeiert. Es war ein Aufbruch, der Leben verändern und die Welt neu denken wollte. „Was für eine Zeit! Sie begann nach dem 1. Weltkrieg und währte bis 1933. Architektur, Kunst, Design, Wissenschaft und Technik erfuhren einen radikalen Wandel und Aufschwung. Ein ungebremster Erfinder- und Experimentiergeist brach sich Bahn. Es war der Aufbruch in die Moderne. Als Kristallisationspunkt jener Entwicklung erwies sich das Bauhaus. Im Jahr 1919 als Kunstschule Staatliches Bauhaus in Weimar gegründet, zog es den Nationalsozialisten weichend 1925 nach Dessau um. Hier entfaltete es unter Walter Gropius und den auf ihn folgenden Direktoren seine avantgardistische Kraft.“ (Magdeburger Moderne, 2019) Die Wirkmacht der Bauhaus-Ideen prägt unser Verständnis vom modernen Leben und hat sich wie wohl kein anderes Architektur- und Gestaltungskonzept des 20. Jahrhunderts über viele Länder und Kontinente verbreitet. Da es solche bahnbrechenden Ideen, wo Geisteshaltungensich materialisierten, immer wieder gab, widmen wir uns auch anderen Zeiten. Im Blick haben wir den ersten gotischen Dom auf deutschem Boden, eine „Kathedrale“der Steinzeit, eine Wunderkammer des Barock, ideale Landschaften des Klassizismus und einen Künstler als Widerpart zum Bauhaus, der die gerade Linie als gottlosbezeichnete.Ich freue mich darauf, mit Ihnen unterwegs zu sein, um prägenden Ideen zu folgen, neue Ein-Sichten zu gewinnen und über manche Dinge vielleicht auch anders zu denken. German Schwarz, Leiter TMB

Geplanter Ablauf – Änderungen sind möglich:

Sonntag, 18. Oktober 2020

Abfahrt des Busses – Zustiegsmöglichkeiten               

  7.15 Uhr              Güstrow - ZOB/Bahnhof

  8.30 Uhr              Schwerin – Hbf. /Grunthalplatz

12.45 Uhr              Die Welt neu sehen -  Geführter Aufstieg auf den Kalimandscharo bei Zietlitz

15.00 Uhr              Ankunft in Magdeburg

16.30 Uhr              Magdeburger Geschichte(n) -  Altstadtrundgang I

19.00 Uhr              Abendessen

19.30 Uhr              Magdeburger Geschichte(n) - Altstadtrundgang II

Montag, 19. Oktober 2020

  7.30 Uhr              Frühstück

  9.00 Uhr              Architek-Tour: Magdeburg als Reformstadt der  Moderne

                               Stadtrundfahrt anschl. Zeit für individuelle Erkundungen

13.30 Uhr              Anders denken, anders bauen: Friedensreich Hundertwasser und seine grüne Zitadelle von Magdeburg

                               Terrassenführung

15.00 Uhr             Französische Gotik im Sachsenland

                               Führung im Magdeburger Dom anschl. Zeit für individuelle Erkundungen

 18.30 Uhr            Abendessen

Dienstag, 20. Oktober 2020

    7.30 Uhr             Frühstück

 8.30 Uhr               Abfahrt nach Dessau

10.30 Uhr              Als die Welt neu gedacht wurde - Führung im Bauhaus

11.30 Uhr              Linientreu - Führung zu und in den Meisterhäusern anschl. Zeit für individuelle Erkundungen

14.00 Uhr              Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung - Rundgang im Bauhaus-Museum

16.30 Uhr              Das Gartenreich – ideale Welten Landesverschönerung im Geist von Aufklärung und Klassik, Führung im Wörlitzer Park

18.45 Uhr              Abendessen

20.15 Uhr              Rückfahrt nach Magdeburg

Mittwoch, 21. Oktober  2020

   7.45 Uhr            Frühstück

   8.45 Uhr            Abfahrt nach Halle

 9.45 Uhr            Geist und Form I -  Kirchbau der Moderne - Führung in  Hl. Dreifaltigkeit

11.30 Uhr           Die Welt begreifen - Die barocke Wunderkammer Führung  in den Franckeschen Stiftungen anschl. Zeit für individuelle Erkundungen

 15.30 Uhr            Fahrt nach Bernburg

16.30 Uhr              Geist und Form II -  Bibelworte zum Anfassen - Führung  in  der Schloßkirche St. Aegidien

18.30 Uhr              Abendessen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

  8.15 Uhr              Frühstück

 9.30 Uhr               Abfahrt nach Schönebeck

10.00 Uhr              Kathedrale der Steinzeit - Das deutsche Stonehenge Führung

11.15 Uhr              Rückfahrt nach Mecklenburg

Lernziel

Auseinandersetzung mit den Visionen des Bauhauses in Vergangenheit und Gegenwart und weitere bahnbrechende Ideen, wo Geisteshaltungen sich materialisierten in den Blick nehmern.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
18.10.2020 - 22.10.2020
weitere Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
25
Maximale Teilnehmerzahl
40
Teilnahmegebühr
EZ: 490,-/Person, DZ: 440,-/Person
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
German Schwarz
Merken

Bildungsanbieter

Thomas-Morus-Bildungswerk Schwerin

Internet
http://www.tmb-schwerin.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

German Schwarz

Telefon
03994 234190
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Roncalli-Haus

Besucheranschrift
Max-Josef-Metzger-Str.12/13
39104 Magdeburg
Deutschland
Karte zeigt
Barrierefreier Zugang
Nein
Hinweis zur Barrierefreiheit
im Bildungshaus ja, aber nicht bei allen Programmpunkten!

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.07.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.