Eignungsfeststellung Schweißen

Themengebiet
Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbau
Inhalt/Beschreibung

Für viele Schweißarbeiten schreiben Normen, technische Regelwerke oder Lieferbedingungen vor, dass ein Schweißbetrieb seine Eignung zum Schweißen nachweisen muss. Voraussetzung für das Erteilen eines sog. Eignungsnachweises ist, dass der Betrieb bei der Ausführung von Schweißarbeiten geprüfte Schweißer (m/w/d) einsetzt und dass eine Schweißaufsichtsperson über das Einhalten der schweißtechnischen Arbeitsregeln wacht. Der Nachweis einer entsprechenden gültigen Schweißerprüfung ist mittlerweile unabdingbare Voraussetzung für eine Einstellung als Schweißer (m/w/d) und erhöht die Aussicht auf eine schnelle Vermittlung.

Inhalte
1. Tag - Vorbereitung der Werkstücke
2. Tag - Brennschneiden (Handschneiden und Plasmaschneidanlage)
3. Tag - WIG-Schweißen
4. Tag - Lichtbogenhandschweißen
5. Tag - MAG-Schweißen

Lernziel

Die Ausbildung zum Internationalen Schweißer (m/w/d) stellt hohe Anforderungen an die handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Nicht jeder, der diese Fortbildung machen möchte, ist daher auch dafür geeignet. Um bereits vor der Ausbildung zum Schweißer (m/w/d) Ihre Aussichten auf einen erfolgreichen Abschluss zu prüfen, können Sie bei uns an einer Eignungsfeststellung teilnehmen.

Zum Abschluss gibt es eine Empfehlung hinsichtlich der Fortbildung zum Schweißer (m/w/d) und eine Teilnahmebescheinigung.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
30 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
5
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

TFA-Trainings- und Fortbildungsakademie GmbH Neubrandenburg

Internet
http://www.tfa-akademie.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sabine Höbel

Bereichsleiterin Akademie

Telefon
0395 3588-116

Bianca Starck

Bereichsleiterin Basics

Telefon
0395 3588219
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

TFA-Trainings- und Fortbildungsakademie GmbH Neubrandenburg

Besucheranschrift
Nonnenhofer Straße 24/26
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0395 3588-100
Fax
0395 3588-111
Internet
http://www.tfa-akademie.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.01.2021

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.