Eine zukunftsfähige Ausbildung im Unternehmen gestalten

Themengebiet
Ausbilden und Lehren
Inhalt/Beschreibung

Analyse des Ist-Zustandes und Erarbeitung von Lösungswegen

Zielgruppe: Ausbilder und Ausbildungspersonal

Ausbildung hat in Ihrem Unternehmen möglicherweise eine langjährige Tradition. Das ist etwas, worauf Sie und Ihre Kollegen zu Recht stolz sind. Über die letzten Jahre allerdings nehmen Sie vielleicht auch wahr, dass sich die Herausforderungen für Sie als Ausbilder oder Ausbildungsverantwortlicher gewandelt haben - wie auch die jungen Menschen, die heute als Azubis zu Ihnen kommen, andere Voraussetzungen mitbringen als noch vor einigen Jahren.

IHR NUTZEN

  • Aktuelle Probleme lösungsorientiert diskutieren
  • Gegenseitig von Best Practice profitieren
  • Kommunikatives und psychologisches Know-how dazugewinnen

KERNTHEMEN

  • Erfahrungsaustausch zum aktuellen Erleben in der Ausbildung
  • Auszubildende der „Generation Z“ - was bedeutet das für uns?
  • „Ich muss alles zehnmal sagen...“ Mit mangelnder Aufmerksamkeit bzw. zu geringer Aufmerksamkeitsspanne bei Auszubildenden umgehen
  • Erwachsenes, eigenverantwortliches Verhalten bei Auszubildenden durch geschickte Kommunikation fördern
  • Sehr ruhige Auszubildende aus der Reserve locken
  • Beim „Nachreifen“ unterstützen: Mit Auszubildenden umgehen, die aus Elternhaus und Schule schwierige Voraussetzungen mitbringen
  • Leben als Energiethema: Auszubildende dabei unterstützen, gut für sich selbst zu sorgen
Lernziel

Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit Ausbildern anderer Unternehmen die Frage zu stellen: Was braucht unsere Ausbildung heute und in Zukunft?

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
2 Tag(e)
Termin
15.03.2021 - 16.03.2021
Anmeldeende
02.03.2021
Bemerkungen zum Termin
Mo Di 09:30 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
475,00 € (238,00 € für Mitglieder von NORDMETALL und AGV NORD und Berufsschullehrer) zzgl. 201,00 € Tagungspauschale (Verpflegung und Übernachtung)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Dr. Annekatrin Gall
Merken

Bildungsanbieter

Bildungswerk der Wirtschaft (BdW) gGmbH

Betriebliche Bildung Hasenwinkel

Internet
https://www.bdwmv.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Simone Ebert

Telefon
03847 66333
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Bildungswerk der Wirtschaft (BdW) gGmbH

Betriebliche Bildung Hasenwinkel

Besucheranschrift
Am Schloßpark 4
19417 Hasenwinkel
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03847 66333
Internet
https://www.bdwmv.de/
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 22.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.