Einzelcoaching - Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III

Inhalt/Beschreibung

Lange Arbeitslosigkeit, hoffnungslose Suche nach einem Arbeitsplatz, Vermittlungshemmnisse und viele Gründe mehr können der Weg zu einem Jobcoaching oder Einzelcoaching sein. Ein Jobcoaching bietet professionelle Unterstützung, bei denen die Bedürfnisse an erster Stelle stehen.

Mit einem AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) wird das Jobcoaching vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gefördert – bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen. Ob Akademiker, Langzeitarbeitsuchender, Berufsrückkehrer oder Person mit gesundheitlicher Einschränkung – Sie alle erhalten die Unterstützung, die zu Ihrer Lebenssituation passt.

Inhalt:

  • Basis-Modul 1: Profiling/Kompetenzfeststellung (40 Ustd. in TZ)
  • Modul 2: Berufs- und Arbeitsmarktorientierung (36 Ustd. in TZ)
  • Modul 3: Bewerbungscoaching/Stellenakquise (48 Ustd. in TZ)
  • Modul 4: Berufliches Entwicklungscoaching (36 Ustd. in TZ)
  • Modul 5: Vermittlung in ein Praktikum - optional (ca. 6 Wochen)

Das Basis-Modul ist Grundbestandteil. Alle weiteren Module können optional dazu gebucht werden.

Die Maßnahme ist auch für Flüchtlinge und Migranten geeignet.

Lernziel
  • Vermittlungshemmnisse zu identifizieren, zu thematisieren und gemeinsam mit dem Coach lösen.
  • Angestrebt wird, persönliche und berufliche Kompetenzen zu stärken,
  • neue Kenntnisse zu erwerben,
  • eine Selbstvermarktungsstrategie zu entwickeln,
  • durch Bewerbungstraining und Sammeln von Praxiserfahrungen einen neuen Job bekommen.

Dafür wird aus ganz verschiedenen Blickwinkeln auf die Stärken und Talente geschaut, um so maßgeschneiderte Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
6 Monat(e)
Termin
10.11.2020 - 30.09.2023
Anmeldeende
30.07.2023
laufender Einstieg möglich
Ja
Mindest­teilnehmer­anzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
Bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Folge Maßnahme nach Erstnachmaßnahme 2017 bis 2020
Dozent
Dipl. Ing. Peter Wolzien
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Orientierung, Vorbereitung, Wiedereinstieg

Bildungsanbieter

IMA Institut für Marktwirtschaft gemeinnützige GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet
https://www.IMA-wissen.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Dipl.-Ing Peter Wolzien

Standortverantwortlicher

Telefon
03831 297301
Internet
https://www.ima-wissen.de

Christina Streabelow

Pädagogische Mitarbeiterin

Telefon
03831 297301
Internet
https://www.ima-wissen.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

IMA Institut für Marktwirtschaft gemeinnützige GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Besucheranschrift
Semlower Straße 13
18439 Stralsund
Deutschland
Telefon
03831 297301
Fax
03831 297302
Internet
https://www.IMA-wissen.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 27.04.2021, Datenbank-ID 00198415