Energieberater/-in für bestehende "Nichtwohngebäude"

Inhalt/Beschreibung

Energieberater/-innen finden Beschäftigung in Energieberatungsunternehmen, bei Ingenieur- und Architekturbüros, aber auch in der öffentlichen Verwaltung. Spezielle Gesetzgebungen, die Einführung der Energieeinsparverordnung EnEV und die Erweiterung der Energieausweispflicht für Wohn- und Nichtwohngebäude tragen zu einer wachsenden Nachfrage an fachgerechter, geförderter Energieberatung bei.

Das Modul baut auf das Modul Energieberater auf. Hier werden die bestehenden Kenntnisse auf Nichtwohngebäude ausgeweitet und die Besonderheiten bei der Beurteilung von Nichtwohngebäuden detailliert vermittelt.

  • Gesetzliche Grundlagen der gültigen EnEV: Nichtwohngebäude
  • Berechnungsverfahren nach DIN V 18599
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation des Gebäudes
  • Beurteilung von Gebäudehülle
  • Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen
  • Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen
  • Beurteilung von Beleuchtungs- und Belichtungssystemen
  • Grundlagen der Beurteilung von Modernisierungsempfehlungen
  • Einführung in die Energieberatersoftware
  • Praktische Anwendung anhand eines umfangreichen Projektes
Lernziel

Besonders im bisher vernachlässigten Sektor der Nichtwohngebäude (wie z. B. Industrie- und Gewerbegebäude, Schulen, Hallenbäder, Krankenhäuser) steckt noch ein enormes Energie-Einsparpotenzial. In diesem Modul werden Sie in die Lage versetzt, die komplexen Energieströme in diesen unterschiedlich genutzten Gebäuden zu analysieren, zu bewerten und schließlich zu optimieren.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Die Weiterbildung richtet sich an alle, die die Voraussetzungen der gültigen EnEV, §21 erfüllen, etwa Architekten und Ingenieure technischer oder naturwissenschaftlicher Fachgebiete.
  • Berufserfahrung/-praxis bzw. betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert, aber nicht Bedingung. Davon abweichende Zugangsvoraussetzungen werden im individuellen Beratungsgespräch erläutert.
  • Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung Ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
90 Stunde(n)
Termin
05.09.2022 - 30.09.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
25
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Bauwesen, Architektur, Vermessung

Bildungsanbieter

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet
https://www.wissenmachts.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Carsten Böhme

Standortleiter Demmin

Telefon
0381 8070750
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Besucheranschrift
Treptower Straße 6
17109 Demmin
Deutschland
Telefon
0381 8070750

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 13.06.2022, Datenbank-ID 00267981