Entgeld-Verhandlungen gut vorbereiten

Inhalt/Beschreibung

Qualität in der Arbeit der Kindertageseinrichtungen hat seinen Preis. Da diese Leistungen durch verschiedene Finanzbeiträge wie Elternbeiträge, Gemeindeanteile, kommunale und Landesmittel erbracht werden, stehen immer wieder neue Verhandlungen mit den entsprechenden Institutionen an. Einerseits gilt es, gut im Markt der Anbieter zu bestehen und andererseits gilt es, die Angebote für die Entwicklung der Kinder inhaltlich und personell gut abzusichern und weiter zu entwickeln.

Die Entgeltverhandlungen sind der Ort, wo über die Existenz und Weiterentwicklung der Einrichtungen mit entschieden wird. Wir wollen Sie in diesem Seminar darauf vorbereiten, alle notwendigen Kosten in Ihrer Kalkulation mit einzubeziehen und gute Argumente zu finden, die diese Kosten für Ihre Einrichtung rechtfertigen und wie Sie sie durchsetzen können.

Lernziel

Ziel soll es sein:

  • Kostenaufstellungen Methoden- und Qualitätsentsprechend zu ermitteln
  • Argumente für die Durchsetzung Ihrer Forderungen zu kreieren
  • Die persönliche Präsentation bei den Verhandlungen zu stabilisieren
  • Kommunikativ schwierige Situationen bei den Verhandlungen übend zu simulieren
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

KITA Leiter und Kolleginnen (Verwaltung, Elternrat) die maßgeblich an Entgeldverhandlungen teilnehmen bzw. diese vorbereiten.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
05.10.2022
Anmeldeende
21.09.2022
Bemerkungen zum Termin
Mi 09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
100,00 € netto gleich brutto
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetrzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Holger Lindig, systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Sozialtherapeut (DFS), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Holger Lindig

Geschäftsführer

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
https://www.isa-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 06.04.2022, Datenbank-ID 00200561