Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter

Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin
Inhalt/Beschreibung

Jede Sekunde zählt, wenn Notfallsanitäter zum Einsatz kommen. Sie sind die Ersten am Unfall- oder Einsatzort und führen die medizinische Erstversorgung durch oder assistieren dem Notarzt bei der Akutversorgung von Patienten. Sie müssen stets einsatzbereit sein und schnell handeln – egal, ob es sich bei dem Notfall um einen Kreislaufzusammenbruch, einen Herzinfarkt oder einen Verkehrsunfall handelt.

Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes am 1. Januar 2014 hat sich im Rettungsdienst einiges getan. Der Beruf Notfallsanitäter hat das Berufsbild des Rettungsassistenten abgelöst und ist nun die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Rettungsassistenten müssen sich bis 2021 weiterqualifizieren. Der 480-stündige Lehrgang „Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter" ermöglicht es Rettungsassistenten mit drei- bis fünfjähriger Berufserfahrung, sich in kürzester Zeit auf die Anforderungen des neuen Berufsbildes vorzubereiten.

Folgende Inhalte sind Schwerpunkte des Lehrgangs:

  • traumatische Fallbeispiele
  • internistische Fallbeispiele
  • Qualitätsmanagement und Rechtsgrundlagen im Rettungsdienst
  • Kommunikation und Interaktion
  • medizinische Diagnostik und Therapie
Lernziel

Ziel des Lehrgangs ist die erfolgreiche Teilnahme an der Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Teilnehmer benötigen die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung "Rettungsassistent" und nachweislich 3 bis 5 Jahre Erfahrung in diesem Beruf.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Staatlich anerkannter Notfallsanitäter (m/w)
Voraussichtliche Dauer
480 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
1.930,00 € inkl. Prüfungsgebühren
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

ecolea - Private Berufliche Schule Rostock

SeminarCenterGruppe

Internet
https://www.ecolea.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Nina Hilpert

Fachbereichsleiterin Rettungsdienst

Telefon
0381 5432404
Internet
https://www.ecolea.de
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

ecolea - Private Berufliche Schule Rostock

SeminarCenterGruppe

Besucheranschrift
Parkstraße 52
18119 Rostock-Warnemünde
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 5432404
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Hinweise
Schulungsorte sind die ecolea | Private Berufliche Schule Rostock und die RoSaNa (Rostocker Simulationsanlage und Notfallausbildungszentrum).
Fax
0381 5432520
Internet
https://www.ecolea.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 13.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.