Ergotherapeut/Ergotherapeutin

Inhalt/Beschreibung

Ergotherapie (griech „ergon“ = tun, handeln, werken) sieht das Tätigsein als menschliches Grundbedürfnis. Ziel der Ergotherapie ist es, individuelle Handlungskompetenzen zu entwickeln, wiederzuerlangen und/oder zu erhalten die zur Selbstständigkeit und eigenverantwortlichen Bewältigung in Beruf und Alltag führen. Sie ist ein unverzichtbarer Bestandteil in der Rehabilitation kranker und behinderter Menschen und behandelt physische, psychische sowie soziale Beeinträchtigungen, die infolge von Krankheiten, Unfälle oder Entwicklungsstörungen aufgetreten sind. Ergotherapie ist daher in allen medizinischen Fachbereichen vertreten.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Praxen für Ergotherapie
  • Sonderkindergärten, -schulen
  • Tagesstätten, Werkstätten, Wohnanlagen für Behinderte
  • Fach-, Rehakliniken aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten
  • Einrichtungen der allgemeinen und der sozial-psychiatrischen Versorgung
  • Seniorenheime und -tagesstätten

Ausbildungsinhalte:
A. Theoretische Ausbildungsinhalte

1. Berufskundliche und allgemeinbildende Grundlagen
- z. B.: Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde

2. Medizinische Grundlagen
- z. B.: Biologie, beschreibende und funktionelle Anatomie, Physiologie, Allg. Krankheitslehre, Medizinsoziologie, Psychologie

3. Ergotherapeutische Mittel
- z. B.: Handwerkliche und gestalterische Techniken mit verschiedenen Materialien, Spielen, Hilfsmittel, Schienen

4. Ergotherapeutische Verfahren
- Grundlagen der Ergotherapie, Motorisch-funktionelle-, Neurophysiologische Behandlungsverfahren
- Arbeitstherapie und Psychosoziale Behandlungsverfahren

B. Praktische Ausbildung im:
1. Psychosozialen (psychiatrischen/psychosomatischen) Bereich
2. Motorisch-funktionellen, Neurophysiologischen oder Neuropsychologischen Bereich
3. Arbeitstherapeutischen Bereich

Notwendige Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lichtbild
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Zeugniskopien
  • frankierter Briefumschlag (A4)
Lernziel
  • Theoretische und fachpraktische Ausbildung zum/zur Ergotherapeut/Ergotherapeutin.
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Abitur oder Realschulabschluss
  • gutes allgemeines Bildungsniveau und guter Zensurendurchschnitt
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • gesundheitliche Eignung

Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Ergotherapeut/Ergotherapeutin
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Beginn: Anfang September eines jeden Jahres
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
Schulgeldbetrag 195,00 €/Monat, 250,00 € Prüfungsgebühr
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Berufsfachschule Greifswald GmbH

Internet
http://www.bfg-ausbildung.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Heike Steffen

Sachbearbeiterin

Telefon
03834 872-446

Sonja Pegel

Fachbereichsleiterin Bereich Ergotherapie

Telefon
03834 872-446
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Berufsfachschule Greifswald GmbH

Besucheranschrift
Pappelallee 1/Haus 6
17489 Greifswald
Deutschland
Telefon
03834 872-446
Fax
03834 872-459
Internet
http://www.bfg-ausbildung.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 11.01.2022, Datenbank-ID 00185396