Ersthelferkurs zur Unterstützung von Menschen in psychischen Krisen oder mit psychischen Gesundheitsproblemen

Inhalt/Beschreibung

Hintergrund:

  • Knapp 30% der erwachsenen deutschen Bevölkerung leidet innerhalb eines Jahres an einer psychischen Störung.
  • Obwohl sich viele Betroffene in unserem unmittelbaren Umfeld befinden, löst dieses Thema immer noch bei vielen Menschen Verunsicherung, Vorurteile und Ängste aus, weswegen Prävention und Entstigmatisierung in diesem Bereich bedeutsam sind.

Hier setzt das Programm MHFA Ersthelfer an.

  • Der MHFA Ersthelfer-Kurs für psychische Gesundheit wurde nach dem erfolgreichen Leitbild für Erste Hilfe bei körperlichen Erkrankungen entwickelt und bildet Menschen in 12 Stunden zu Ersthelfenden für psychische Gesundheit aus.
  • Neben theoretischer Wissensvermittlung werden auch konkrete Erste-Hilfe-Maßnahmen bei sich entwickelnden psychischen Gesundheitsproblemen und bei akuten psychischen Krisen erlernt und durch praktische Übungen gefestigt.
  • Mental Health First Aid ist eine globale, innovative Bildungsinitiative, die weltweit in 28 Ländern aktiv verbreitet ist und bereits über fünf Millionen Ersthelfende geschult hat.
  • MHFA entstand im Jahr 2000 in Australien und wird seitdem regelmäßig wissenschaftlich evaluiert: Mehrere Meta-Analysen haben ergeben, dass der MHFA Ersthelfer-Kurs das Wissen über psychische Gesundheit verbessert, stigmatisierendes Verhalten vermindert, das Vertrauen in die eigenen Helferkompetenzen steigert und die eigene psychische Gesundheit stärkt.
  • Die globale Vision von Mental Health First Aid ist: Erste Hilfe für psychische Gesundheit soll so selbstverständlich werden wie Erste Hilfe für körperliche Gesundheit.

Inhalte des MHFA Ersthelfer-Kurses Inhalte sind u.a.

  • Anzeichen, Symptome und Risikofaktoren psychischer Störungen mit Fokus auf Depression, Angststörungen, Panikattacken, Suizidalität, Psychose, Substanzmissbrauch und -abhängigkeit.
  • Weiterhin lernen die Teilnehmenden einen konkreten Handlungsplan (Kurzintervention) kennen, um Menschen in Krisen oder mit einem (beginnenden) psychischen Gesundheitsproblem zu helfen. Dieser Handlungsplan wird anhand von Fallbeispielen, Rollenspielen und weiteren Übungen in die Praxis umgesetzt.

Die Teilnehmenden erhalten außerdem vielfältige Informationen zu evidenzbasierter professioneller-, Peer- und Selbsthilfe-Unterstützung.

Alle Teilnehmenden bekommen zu Beginn des Kurses ein 250-seitiges Hand- und ein Arbeitsbuch.

Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ein Online – Examen abzulegen, um eine Akkreditierung als zertifizierter MHFA Ersthelfer (angelehnt an das Zertifikat, dass man bei einem Erste-Hilfe-Kurs für körperliche Notfallsituationen bekommt) zu erhalten.

Lernziel

Wissensvermittlung

  • Anzeichen, Symptome und Risikofaktoren psychischer Störungen
  • Informationen über Depression, Angststörungen, Panikattacken, Psychose, Substanzabhängigkeit, Suizidalität uvm.
  • Reduktion von Vorurteilen

Handlungswissen

  • mittels Fallbeispielen und Rollenspielen erlernen Sie einen konkreten Handlungsplan mittels einer Form der Kurzintervention zur Unterstützung von Menschen in psychischen Krisensituationen und mit psychischen Gesundheitsproblemen als Ersthelfer

Wissen über das Unterstützungssystem

  • Informationen zu  professioneller Unterstützung und zu Selbsthilfe
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

Es ist notwendig, dass Sie sich in einem stabilen psychischen Zustand befinden.


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Kurzer Abschlusstest mit 15 Multiple-Choice-Fragen anschließende Versendung von Zertifikat als MHFA Ersthelfer*in
Voraussichtliche Dauer
2 Tag(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
220,00 € pro Person (günstigerer Preis bei Inhouse-Schulung mit max. 20 Personen)

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Anke Wagner, Dipl. Sozialpädagogin, MHFA-Instruktorin
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Landesverband Sozialpsychiatrie M-V e.V.

Internet
https://sozialpsychiatrie-mv.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Anke Wagner

MHFA-Instruktorin

Telefon
+4915142075917
Internet
https://sozialpsychiatrie-mv.de/landesverband-sozialpsychiatrie-m-v-e-v/aktuelle-fortbildungen/
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
 

Veranstaltungsort

Kartenraum (EG im PWH)

Besucheranschrift
Doberaner Straße 21
18057 Rostock
Deutschland
Hinweise
2 Minuten Fußläufig vom Doberaner Platz entfernt = öffentlicher Verkehrsknotenpunkt in Rostock ggf. umliegende Parkhäuser (z.B. über dem REWE = Parkhaus am Doberaner Hof) nutzen
Telefon
+4915142075917

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 24.01.2024, Datenbank-ID 00340905

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de