Extreme Haltungen bei Eltern - was tun?

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Fachtag der Fortbildungsreihe für Erzieher und Pädagogen in der Kinder- und Jugendbildung mit Dipl. Päd. Thomas Rupf

- anerkannt nach Bildungskonzeption für 0 bis10-jährige Kinder in Mecklenburg-Vorpommern -

Pädagogische Fachkräfte wollen einen partnerschaftlichen Umgang mit allen Eltern zum Wohle ihrer Kinder, sind aber manchmal mit extremen Positionen konfrontiert, die sich auf Politik, Pädagogik oder Gesundheit beziehen können und ein Miteinander erschweren.

  • Eltern reagieren abwertend über andere, insbesondere Minderheiten.
  • Eltern, die Erziehungsvorstellungen vertreten, die denen unserer Arbeit zugrundeliegenden Werten widersprechen.
  • Helikopter-Eltern, die ihr Kind nicht mehr loslassen.
  • Eltern, die radikale Ernährungsvorschriften verfolgen, die uns keine ruhige Mahlzeit mehr ermöglichen.

Ablauf:

09:00 - 10:30 Uhr 
Darstellung extremer Elterntypen (z. B.: Best-Friend-Eltern, Experten-Eltern, Der Intimplauderer u. a.)

10:30 - 10:45 Uhr
Kaffeepause

10:45 - 12:30 Uhr 
Darstellung extremer Eltern-Haltungen (z. B.: Ernährungsexperten "Rohköstler, Frutarier, Veganer" u. a.)

12:30 - 13:30 Uhr 
Mittagspause

13:30 - 15:00 Uhr
Strategien im Umgang mit diesen Eltern-Haltungen

Referent:
Thomas Rupf
(Dipl. Päd.)
…ist Diplompädagoge und Therapeut für „personenzentrierte Gesprächsführung“. Er hält Vorträge im ganzen Bundesgebiet zu interessanten Themen. Bisher sind es etwa 1.400 Vorträge & Weiterbildungen mit insgesamt ca. 100.000 Teilnehmern/-innen, immer mit dem Ziel, den Zuhörern die Angst vor der Erziehung zu nehmen und Wege aufzuzeigen, den alltäglichen Herausforderungen gelassener zu begegnen. Denn kein Mensch ist perfekt!

Lernziel

Unser Fachtag stellt Ihnen auf unterhaltsame und humorvolle Art unterschiedliche extreme Haltungen von Eltern dar. Wir ermutigen Sie, handlungsfähig zu bleiben und bei diesen extremen Haltungen sicher und ruhig aufzutreten. In der Veranstaltung geht es insbesondere darum, sich theoretisch dem Thema zu nähern und Lösungsideen vorzustellen.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Stunde(n)
Termin
03.12.2021
Anmeldeende
02.12.2021
Bemerkungen zum Termin
Fr 09:00 - 15:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
40
Maximale Teilnehmerzahl
70
Teilnahmegebühr
85,00 € umsatzsteuerbefreit (inkl. Pausenversorgung und Mittagssnack)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Dipl. Päd. Thomas Rupf
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

SeminarCenter - Institut für Personalentwicklung GmbH Rostock-Warnemünde

Internet
https://www.seminarcenter.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Kathleen Borrmann

Institutsleiterin

Telefon
0381 5432-424
Mobilfunknummer
0381 5432-400
Internet
http://www.SeminarCenter.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Bildungs- und Konferenzzentrum Technologiepark

Besucheranschrift
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
18119 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 5432-424
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 05.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.