Fachweiterbildung zur/m Fachpflegerin oder Fachpfleger für Anästhesie und Intensivpflege

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-476/18-W01 vom 23.02.2021)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (08.04.2021 bis 08.03.2023) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

Inhalte (Auszug)

Grundmodul I: Arbeitstechniken, Selbstmanagement und Professionalisierung

  • Das eigene Lernen planen, durchführen und evaluieren
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln

Grundmodul II: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen

Kernmodul I: Intensivpflege

  • Allgemeine pflegerische Interventionen bei Menschen aller Altersstufen in Intensivpflegeeinheiten planen und durchführen
  • Maßnahmen im Rahmen der Überwachung, Diagnostik und Therapie im interdisziplinären Team wahrnehmen

Kernmodul II: Beatmung

  • Pflegetherapeutische Maßnahmen planen, durchführen und bewerten
  • In Notfallsituationen situationsbezogen und adäquat handeln

Kernmodul III: Neurologie

  • intensivmedizinisch relevante Krankheitsbilder im neurologischen und neurochirurgischen Bereich
  • Pflegerische Überwachung und Schmerzmanagement

Kernmodul IV: Intensivmedizinische Grundlagen

  • Intensivmedizinisch relevante Krankheitsbilder im Stoffwechsel/Ausscheidungsbereich, cardio-pulmonalen Bereich,
  • Pharmakologie im Rahmen der Intensivtherapie

Fachmodul: Intensivpflege Erwachsene

  • Intensivmedizinisch relevante Krankheitsbilder im traumatologischen Bereich sowie deren Auswirkungen auf die Lebensqualität des Menschen
  • Aspekte der Therapiebelastung und Lebensqualität in der Intensivbetreuung
  • Besonderheiten in der psychischen Betreuung, Beratung und Anleitung von chronisch Erkrankten bzw. Schwerstkranken sowie ihrer Angehörigen

Fachmodul: Anästhesie

  • Pflegerische Interventionen bei Menschen aller Alters- gruppen vor, während und nach der Anästhesie planen und durchführen
  • Menschen aller Altersgruppen während des speziellen anästhesiologischen Versorgungsprozesses überwachen und kompetent handeln
Lernziel

Das Konzept der modularisierten Weiterbildung Intensivpflege und Anästhesie greift diese Entwicklung auf und bietet neben den spezialisierten Abschlüssen gleichzeitig die Möglichkeit den Abschluss als „Fachpflegerin/Fachpfleger für Intensivpflege und Anästhesie“ nach der geltenden landesrechtlichen Verordnung zu erwerben.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
08.03.2021 - 08.03.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
4950,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Friedrich Eydam, H.-J. Goetze, Ines Piechotta u.a.
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

BIGS- Bildungsinstitut für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH

Internet
https://www.bigs-mv.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Friedrich Eydam

Diplom-Pflegewirt (FH), Geschäftsführer

Telefon
03831 383458
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

BIGS- Bildungsinstitut für Gesundheits- und Sozialberufe gemeinnützige GmbH

Besucheranschrift
Greifswalder Chaussee 62
18439 Stralsund
Deutschland
Telefon
03831 383458
Fax
03831 383453
Internet
https://www.bigs-mv.de/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 03.03.2021, Datenbank-ID 00268487