Fortbildung zum/zur geprüften Industriemeister/in Fachrichtungen Metall und Elektrotechnik mit IHK-Abschluss

Inhalt/Beschreibung

Der Industriemeister ist eine qualifizierte industriell-technische Führungskraft. Er ist ein fachlich kompetenter Werkstattleiter mit Personalverantwortung und agiert gleichzeitig als Mittler zwischen der Betriebsleitung und seinen Mitarbeitern. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Koordination der reibungslosen Abläufe in der Produktion und die Sicherstellung von Qualitätsstandards der Produkte.

Zusätzlich umfasst sein Verantwortungsbereich den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung. Mit dem Erwerb des Meistertitels sind Sie qualifiziert in den betrieblichen Funktionsfeldern „Betriebserhaltung Produktion“, „Betriebserhaltung Infrastruktur“ sowie „Fertigung und Montage“. Unser Seminar richtet sich an Facharbeiter und Gesellen aus der Metall- und Elektrobranche, die als technische Führungskräfte Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben übernehmen wollen.

Teil 1: Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen und Zusammenhänge

soweit noch nicht vorhanden:

Ausbildung der Ausbilder (AdA - mit IHK-Prüfung)

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Teil 2: Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Handlungsbereich Technik
  • Handlungsbereich Organisation
  • Handlungsbereich Führung und Personal
Lernziel
  • Geprüfter Industriemeister/geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Elektrotechnik oder Metall (IHK)
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen werden von der IHK für beide Prüfungen getrennt geprüft!

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Kammerprüfung, Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Geprüfter Industriemeister/ geprüfte Industriemeisterin Fachrichtungen Elektrotechnik oder Metall (IHK)
Voraussichtliche Dauer
944 Stunde(n)
Termin
16.09.2022 - 25.10.2024
weitere Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Themengebiet
Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbau

Bildungsanbieter

TFA-Akademie GmbH

Internet
https://www.tfa-akademie.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Sabine Höbel

Bereichsleiterin Akademie

Telefon
0395 3588-116
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

TFA-Akademie GmbH

Besucheranschrift
Nonnenhofer Straße 24/26
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Telefon
0395 3588-100
Fax
0395 3588-111
Internet
https://www.tfa-akademie.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 01.06.2022, Datenbank-ID 00178728