Fortbildung zur Leiterin oder Leiter von Kindertageseinrichtungen

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Die Inhalte dieser Fortbildung sind auf den in §10 Abs. 10 des Kifög (2004) beschriebenen Grundsatz bezogen, dass „Kindertageseinrichtungen nur von pädagogischen Fachkräften geleitet werden (dürfen), die über ausreichend Berufserfahrung und eine besondere Qualifikation für Leitungstätigkeiten verfügen“.

Die Inhalte der Kurseinheiten:
Block 1 Die KITA, ein Dienstleistungsunternehmen mit ganz besonderen Kund/-innen.

  • Auftrag, Rolle und Aufgaben von Leitung
  • Worin liegt die gelungene Dienstleistung (m)einer Kita?
  • Wandel von Kindheit, Elternschaft und Betreuung

Block 2 Leitung und Personal

  • Instrumente der Personalarbeit
  • Aufgabenprofile
  • Weiterbildungsplanung
  • Mitarbeitergespräche führen

Block 3 Infrastruktur - pädagogische und organisatorische

  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Büroorganisation
  • methodenangemessene Infrastruktur

Block 4 Steuern zentraler pädagogischer Prozesse

  • konzeptionelle Arbeit
  • Einrichtungsprofil
  • Projektmanagement
  • Qualitätssicherung

Block 5 Kommunikative Kompetenz

  • Konfliktmoderation
  • Elterngespräche
  • Teamberatung
  • Zielentwicklung

Block 6 Dokumentation/Evaluation und Controlling

  • Beobachtung und Dokumentation
  • Evaluation pädagogischer Prozesse (Auswertung und Schlussfolgerungen für diese Prozesse) erarbeiten von Steuermaßnahmen, z. B. Bedarfserhebung
  • entwickeln neuer Angebote

Block 7 Rechtliche Grundlagen, die eine Leiterin unbedingt braucht

  • Personalfragen
  • Aufsichtspflicht
  • vertragsrechtliche Fragen

Block 8 Abschlusskolloquium (1 Tag)

  • Präsentation der Praxisaufgaben in der Gruppe

Supervision - 2 Tage Leiter Supervision nach Wahl

Lernziel

Der besondere Schwerpunkt unserer Fortbildung liegt auf der Verbindung der Leitungsqualifizierung im Zusammenhang mit einem lizenzierten Verfahren des Qualitätsmanagements (VLQK, http://www.conflex-qualitaet.de/lqk.html). Leitungshandeln wird zielgerichtet, anhand von Übungsaufgaben zu Qualitätsstandards in die Praxis umgesetzt und supervisorisch begleitet.

Die Teilnehmer/-innen erlernen Verfahren und Methoden, z. B. eine einrichtungsspezifische Definition gelungener Erziehung/Dienstleistung zu erarbeiten und erwerben die Grundlagen der kundenorientierten Qualitätssicherung und Handwerkszeug für Konfliktmoderation. Der Schritt zur Qualitätstestierung ist dann nicht mehr weit.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Anerkanntes Zertifikat des Trägers
Voraussichtliche Dauer
136 Stunde(n)
Termin
22.02.2021 - 06.09.2021
Anmeldeende
15.02.2021
Bemerkungen zum Termin
Termine:
1. Block: 22.02. – 23.02.2021
2. Block: 08.03. – 09.03.2021
3. Block: 12.04. – 13.04.2021
4. Block: 03.05. – 04.05.2021
5. Block: 31.05. – 01.06.2021
6. Block: 02.08. – 03.08.2021
7. Block: 23.08. – 24.08.2021
Kolloquium: 06.09.2021
Supervision: 2 Tage in 2021
Zeiten: jeweils 09:00 - 17:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
Gesamt: 1.500,00 € netto gleich brutto
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Holger Lindig, Thomas Niemeyer, Susanne Hacker, Katrin Dinse
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
http://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Holger Lindig

Geschäftsführer

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
LQW

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
http://www.isa-mv.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 22.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.