Ganzheitliche Naturbildung

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-205/21 vom 12.08.2021)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (17.09.2021 bis 07.07.2023) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

Ausgehend von der Naturerfahrung möchten wir mit dem Ansatz der ganzheitlichen Naturbildung die Brücke zu einer handlungsorientierten Nachhaltigkeitsbildung schlagen. Im Zusammenspiel von direktem Naturerleben, ökologischem Lernen und den Erfordernissen einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung bietet uns die Natur mit ihren vielfältigen Möglichkeiten einen mannigfaltigen Erfahrungsraum, in, mit, von und durch sie zu lernen und dabei stets unsere eigene Rolle zu reflektieren.

Ganzheitliches Lernen und Bildung in und mit der Natur heißt für uns, sich mit Begeisterung, Freude, Neugier, Liebe, Achtsamkeit und Respekt in Naturthemen einzutauchen, um in einem weiteren Schritt Zusammenhänge nachhaltiger Entwicklung anhand von Schlüsselthemen wie Biodiversität, Klimawandel oder nachhaltigem Konsum erfahrbar werden zu lassen.

Dabei möchten wir handlungsorientierte, lebens- und naturnahe Bildungsimpulse setzen und die eigenen Möglichkeiten und Ressourcen zur Entfaltung bringen.

Lernziel

Die Teilnehmenden werden befähigt, Bildungs- und Lernprozesse insbesondere von Kindern im Alter von 0 – 12 Jahren und darüber hinaus hinsichtlich Bildungskonzeptionen, Bildungs- und Rahmenplänen für Kindertagesstätten und Schulen ganzheitlich zu gestalten und professionell zu begleiten.

Das Konzept der Ganzheitlichen Naturbildung weist eine vielschichtige Praxis-Theorie-Verknüpfung auf und bietet den Teilnehmenden einen hohen Anteil an selbsterfahrendem Lernen. Lerninhalte der Module: Naturerleben – Methodik und Didaktik der Naturbildung, biologische und ökologische Grundlagen BNE – Theorie und Praxis einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Pädagogik – Methodenrepertoire zur Verknüpfung von naturwissenschaftlichem und pädagogischem Fachwissen in und mit der Natur

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
09.03.2023 - 11.03.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
16
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
3550,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Maika Hoffmann
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Naturschule in natura M-V

Maika Hoffmann & Anja Kofahl PartG

Internet
http://www.in-natura.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Maika Hoffmann

Telefon
0160 7533738
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Gutshof Friedrichswalde

Besucheranschrift
Friedrichswalder Platz 3
19412 Friedrichswalde
Deutschland
Telefon
0160 7533738
Internet
http://www.gutshof-friedrichswalde.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 18.08.2021, Datenbank-ID 00297464