Gelingende Kontakte und Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handycaps

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-135/20 vom 08.04.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (04.06.2020 bis 15.10.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen mit ihren Bedürfnissen wahrzunehmen, zu verstehen, zu empfangen und somit zu beteiligen und nicht zu bewerten stellt eine fachlich anspruchsvolle Aufgabe an die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe dar. Die theoretische und fachpraktische Auseinandersetzung mit den Themen wird Seminarinhalt sein.

Im Gespräch mit Kindern spielen das Einstimmen auf Interessen und die Gedanken- und Gefühlswelt des Kindes eine große Rolle. Jugendliche suchen den Weg zu einer partnerschaftlichen Kommunikation. Um ihre Bedürfnisse nach Aufmerksamkeit und Verständnis der Erwachsenenwelt und das Erproben, Beraten und Konfrontieren gut zu balancieren benötigt es viel Sicherheit, tragende Verbindungen, angemessene Konfrontation und das Halten des Kontaktes durch die Erwachsenen.

Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Entwicklungsaufgaben 4-14 Jahre, Entwicklungstand
  • Besonderheiten der Gesprächsführung bei Kindern und Jugendlichen
  • Rahmen, Atmosphäre, Wortwahl, Gesprächsphasen
  • Unterstützende Alltagsstrukturen und Rituale
  • Basiskommunikation und Haltung
  • Fallarbeit
  • Aktivierung der Eltern

Seminarinhalte können der Video-Home-Training (VHT)-Practitioner-Ausbildung angerechnet werden. Sie benötiget Zugang zu einer Videokamera.

Lernziel

Die Themen werden theoretisch vermittelt und praktisch geübt und reflektiert. Videosequenzen aus ihrem Arbeitsalltag werden ressourcenorientiert analysiert und tragen zum Verstehen der Situation und des Kindes/Jugendlichen bei und lassen die Eltern und Pädagogen ihr Gesprächsverhalten Interaktionsfördernder abstimmen.

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
6 Tag(e)
Termin
14.10.2020 - 15.10.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
450,00 Euro
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Christine Rössel
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Schabernack - Zentrum für Praxis und Theorie der Jugendhilfe e. V.

Internet
http://www.schabernack-guestrow.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Anja Pyttlik

Sachbearbeiterin

Telefon
03843 8338-23
Mobilfunknummer
03843 8338-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Schabernack - Zentrum für Praxis und Theorie der Jugendhilfe e. V.

Besucheranschrift
Schabernack 70
18273 Güstrow
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03843 8338-0
Fax
03843 8338-22
Internet
http://www.schabernack-guestrow.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 14.04.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.