Grundkurs Lohn- und Gehaltsabrechnung

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-76/19-W05 vom 20.05.2022)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (23.08.2022 bis 07.09.2023) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

Mit diesem Seminar bieten wir Mitarbeitern in Steuerkanzleien, die ausgebildete oder auch angehende Steuerfachangestellte bzw. Berufswiedereinsteiger sind, ein Grundlagenseminar an, welches die Komplexität der aktuellen Entgeltabrechnung darlegt. Aber auch Ungeübte können durch die grundlegenden Erläuterungen schnellen Zugang zu diesem sensiblen Bereich finden.

Gerade im Bereich der sv-rechtlichen Besonderheiten treten immer wieder Unsicherheiten auf. Die Abgrenzung von versicherungspflichtigen und geringfügigen Beschäftigungen ist nicht immer eindeutig. Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Arbeitnehmer mehr als eine Beschäftigung aufnehmen. Somit ist es notwendig, handlungssicher die monatlichen Entgeltabrechnungen zu erstellen und frühzeitig Stolpersteine zu erkennen.

Im Seminar wird für jeden Bereich darauf verwiesen, welche Dokumentation Prüfungssicherheit bietet. Literaturempfehlungen gehören ebenfalls dazu. Besonders im Bereich der geringfügig entlohnten Beschäftigung, der Gleitzone und auch bei einer kurzfristigen Beschäftigung kommt es in der Praxis immer wieder zu Fragen, die hier beantwortet werden.

Termine:
04./05.08.2021 und 25./26.08.2021jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr (32 UStd.)
oder
07.-10.06.2021 jeweils von 08:00 - 15:00 Uhr (32 UStd.)

Themen:

  • Grundvoraussetzungen einer Entgeltabrechnung
  • DEÜV-relevante Vorgaben
  • Gleitzonenregelung
  • Geringfügige Beschäftigungen (inkl. Bestandsregelung)
  • Haushaltscheckverfahren
  • Mehrfachbeschäftigungen

Exkurs:

  • Studenten, Praktikanten
  • Familienversicherung
  • Flexirentengesetz
Lernziel

Die Teilnehmer werden nach dem Seminar in der Lage sein, handlungssicher die monatlichen Entgeltabrechnungen zu erstellen und die Mandanten im Abgrenzungsbereich sozialversicherungspflichtiger und -freier Beschäftigungen individuell zu beraten.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
4 Tag(e)
Termin
19.06.2023 - 22.06.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
24
Teilnahmegebühr
680,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Liane Franke
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Recht, Steuern, Finanzen, Controlling

Bildungsanbieter

Bildungsinstitut des steuerberatenden Berufs in Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Internet
https://www.stb-bildungsinstitut.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Florian Probst

Referent für Aus- und Weiterbildung

Telefon
0381 77676-81
Internet
https://www.stb-bildungsinstitut.de/
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Bildungsinstitut des steuerberatenden Berufs in Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Besucheranschrift
Ostseeallee 40
18107 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 77676-23
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0381 77676-22
Internet
https://www.stb-bildungsinstitut.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 24.05.2022, Datenbank-ID 00305988