Hebräisch-Intensiv-Kurs I und Folgekurse

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-182/15-W01 vom 15.11.2017)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (26.02.2018 bis 24.11.2019) anerkannt sind.
Themengebiet
Sprache
Inhalt/Beschreibung

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten an der hebräischen Sprache als Einstieg in ein besseres Verständnis der alttestamentlichen Schriften, sowie einer Vorbereitung einer Begegnung in Synagoge oder Israel, und setzt damit ein sichtbares Zeichen der Dialog- und Versöhnungsbereitschaft zwischen Juden und Christen, zwischen Deutschen und Israelis.

Kursusinhalte a) Anfänger:

  • Erlernen des hebräischen Aleph-Beth (Alpha-Beth) in Form der neuhebräischen Schreibschrift, Einüben erster Konversation durch Schrift und Gespräch sowie Gesang. Konjugation von Verb-Formen.
  • Ermittlung von Sprach-Wurzeln anhand biblischer Fallbeispiele zur exegetischen Nutzung.
  • Biblisch sprachliche Zusammenhänge erkennen.

Kursinhalte b) Folgekurs:

  • Vertiefung der Kenntnis der hebräischen Blockbuchstaben. Lesen von biblischen Texten und synagogalen Gebeten (z. B. Schabbath-Liturgie, Pessach-Haggadah). Übersetzungsübungen.
  • Erlernen der Zahlen, Geographie Israels, Infinitiv-Formen
  • Der Kurs vermittelt in Deutscher Sprache Hintergrundinformationen über politische und religiöse Vorgänge in Israel und dem weltweiten Judentum.
Lernziel

- Erlernen der Hebräischen Sprache

Zielgruppe
Arbeitnehmer/-innen
Zeitmuster
Ganztags
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
6 Tag(e)
Termin
24.02.2019 - 03.03.2019
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
5,00 € und 150,00 € (Konversationskurs)
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Bildungsfreistellung lt. Bildungsfreistellungsgesetz M-V
Dozent
Uwe Seppmann
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

GGE-Nord/Region Mecklenburg

Geistliche Gemeindeerneuerung in der Ev. Kirche

Internet
http://www.Beth-Emmaus.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Uwe Seppmann

Telefon
03847 311840

Veranstaltungsort

Besucheranschrift
Zum Trenntsee 2
19406 Loiz
Karte zeigt
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 17.11.2017

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.