Ausbildung zum/zur Kranken- und Altenpflegehelfer/-in

Inhalt/Beschreibung
  • Themenbereich 1: Theoretische Grundlagen in das pflegerische Handeln einbeziehen
  • Themenbereich 2: An der personen- und situationsbezogenen Pflege mitwirken
  • Themenbereich 3: Erste Hilfe, Handeln in Notfällen
  • Themenbereich 4: Kommunikation in der Pflege
  • Themenbereich 5: Gesundheitsförderung und Prävention, Rehabilitation
  • Themenbereich 6: Kranke und alte Menschen bei der Lebensgestaltung unterstützen
  • Themenbereich 7: Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim pflegerischen Handeln berücksichtigen
  • Themenbereich 8: Berufliches Selbstverständnis
  • Allgemeine Inhalte Zur freien Gestaltung
Lernziel
  • Kranken- und Altenpflegehelfer/-in
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Vorbildung
  • Darüber hinaus werden berufliche Vorkenntnisse in Form eines 6-wöchigen Praktikums in der Altenpflege vorausgesetzt.
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • Vor Beginn der Ausbildung muss ein ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung vorgelegt werden.

Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
9 Monate

in verschiedenen ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege

Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Kranken- und Altenpflegehelfer/-in
Voraussichtliche Dauer
18 Monat(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Berufsförderungszentrum e. V. (BFZ) Ueckermünde

Höhere Berufsfachschule für Altenpflege - Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe

Internet
http://www.bfz-uem.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Maria Pfleghar

Schulleiterin

Telefon
03976 203586
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Berufsförderungszentrum e. V. (BFZ) Ueckermünde

Höhere Berufsfachschule für Altenpflege - Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe

Besucheranschrift
Feldstraße 7c
17373 Ueckermünde
Deutschland
Telefon
039771 531-0
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Fax
039771 531-29
Internet
http://www.bfz-uem.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 24.01.2022, Datenbank-ID 00297704