Industriekaufmann/Industriekauffrau

Inhalt/Beschreibung

Umschulung 

Die Inhalte entsprechen der Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau vom 23. Juli 2002 (BGBl. IS. 2764), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 20. Juli 2007 (BGBl. I S. 1518) geändert worden ist" und dem RAHMENLEHRPLAN für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/Industriekauffrau (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 14.06.2002).

Es wird nach folgenden aufgeführten Schwerpunkten ausgebildet:

  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Volkswirtschaftslehre
  • Berufs- und Branchenspezifische Wirtschaftslehre
  • Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
  • Leistungserstellungsprozesse planen, steuern, kontrollieren
  • Beschaffungsprozesse planen, steuern, kontrollieren
  • Jahresabschluss analysieren und bewerten
  • Absatzprozesse planen, steuern, kontrollieren
  • Investitions- und Finanzierungsprozesse planen
  • Unternehmensstrategien und Unternehmensprojekte umsetzen
  • Tastschreiben/Büroprozesse und Büroorganisation
  • Konfliktmanagement
  • Englisch
  • EDV - Office-Programme mit Ablegen der ECDL-Base Prüfung
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnen
  • Lohnbuchhaltung / DATEV
  • Deutsch/Kaufmännischer Schriftverkehr
  • Fall- und Projektarbeiten (z. B. Sekretariat, Personal-, Material- und Rechnungswesen, Qualitätsmanagement und/oder Marketing)
  • 6-monatiges Praktikum
Lernziel

Ziel dieser Maßnahme ist die Erlangung des Berufsabschlusses als Industriekaufmann/-frau.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Schulabschluss bzw. mehrere Jahre berufliche Erfahrungen
  • Beratungsgespräch beim Träger
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
6 Monate

6-monatiges Praktikum in Unternehmen der Region und bundesweit

Abschlussart
Kammerprüfung
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Industriekaufmann/-frau
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
22.08.2022 - 21.08.2024
Bemerkungen zum Termin
Mo - Fr 08:00 - 15:00 Uhr
laufender Einstieg möglich
Ja
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
10
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Handel, Vertrieb, Verkauf

Bildungsanbieter

S & N Systemhaus für Netzwerk- und Datentechnik GmbH

Schulungszentrum und Systemhaus

Internet
http://www.sundat.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Silke Biemann

Telefon
0381 2429-255
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

S & N Systemhaus für Netzwerk- und Datentechnik GmbH

Schulungszentrum und Systemhaus

Besucheranschrift
Freiligrathstraße 14
18055 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 2429-230
Fax
0381 2429-30
Internet
http://www.sundat.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 10.05.2022, Datenbank-ID 00182186