Industriemeister Metall IHK (m/w/i)

Themengebiet
Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbau
Inhalt/Beschreibung

Industriemeister/-innen der Fachrichtung Metall fungieren als Manager der mittleren Ebene in der Metallverarbeitung. Sie koordinieren, überwachen und opti­mieren die Produktionsabläufe und führen Mitarbeiter.

In der Aufstiegsfortbildung wird hochwertiges Know-how in Betriebswirtschaft, Recht, Technik, Organisation und Personalführung vermittelt.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Teile:

Teil A - Fachübergreifende Basisqualifikation

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung der Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Teil B - Handlungsspezifische Qualifikation

  • Technik (u. a. Betriebs-, Fertigungs- und Montagetechnik)
  • Organisation
  • Führung und Personal
Lernziel

Der Lehrgang bereitet auf das Ablegen der Fortbildungsprüfung Industriemeister/Industriemeisterin Metall (IHK) vor.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Facharbeiterabschluss mit Fachrichtung Metall und eine einschlägige Berufspraxis in der Metallbranche oder
  • Facharbeiterabschluss in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach einschlägige Berufspraxis in der Metallbranche oder
  • eine mehrjährige Berufspraxis in der Metallbranche
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Kammerprüfung
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Industriemeister Metall, Prüfung vor der IHK zu Schwerin, IHK-Zeugnis
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
25.11.2020 - 30.05.2023
Anmeldeende
18.11.2020
Bemerkungen zum Termin
Mittwoch 16:30 - 21:30 Uhr und Sonnabend 07:00 - 12:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
AEVO=445,00 € Teile A+B=5.380,00 € Gesamt = 5.708,00 € (Sie sparen 2%)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e. V.

Internet
https://www.sazev.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Ralf Marohn

Bereichsleiter

Telefon
0385 480227

Gerald Hausweiler

Koordinator berufliche Bildungsmaßnahmen

Telefon
0385 4802-50
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e. V.

Besucheranschrift
Ziegeleiweg 7
19057 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 4802-0
Fax
0385 4802-15
Internet
https://www.sazev.de/
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.02.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.